Einen Job durch den Blog

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Blogs "essential" to a good career Wo steht das? In der US-Zeitung Links auf fremde Seiten: The Boston Globe. Blogging wird dort als "die neue Homepage" bezeichnet, als die beste Form der persönlichen PR-Arbeit. Die Empfehlung lautet: Man solle sich am besten auf ein Thema konzentrieren, Spezialist werden, Experte und sich dann darum kümmern, bei Google-Suchen ganz oben zu erscheinen. Angeblich nehmen immer mehr Personalchefs eine Bewerbung als Ausgangspunkt für eine heitere Google-Recherche. Was hat der Kandidat an Spuren im Internet hinterlassen? Saufbilder oder in PDFs gedrängte und prämierte Seminararbeiten? Der Blog, so er sich einem Spezialgebiet widme, sei eine feine Möglichkeit der Präsentation. Gerade, weil Personlmenschen auch gern frei im Internet nach Mitarbeitern suchen - mit den Schlagworten, die sonst auch in Stellenbeschreibungen Verwendung finden. Der Boston Globe führt acht Gründe auf, warum bloggen für die künftigen Karriereperspektiven nachgerade unverzichtbar sei. Hier vier davon: 1. Wer bloggt, baut ein Netzwerk auf. Wer bloggt, zeigt, dass er engagiert ist. Er macht sich interessant, indem er sich der Öffentlichkeit „vorstellt“. Blogger seien somit Menschen, mit denen man sich unbedingt treffen wolle. 2. Wer bloggt, kriegt leichter einen Job Angeblich wurden schon viele Arbeitgeber auf neue Mitarbeiter aufmerksam, die in ihren Blogs sehr präzise von ihren Erfahrzungen im Berufsleben sprechen. Ein Blog kann so zu einer Art Vorstellungs-Monolog werden (im Gegensatz zum Vorstellungsgespräch). 3. Wer bloggt, wird Experte Viele Blogs setzen sich mit einem speziellen Thema auseinander. Wer Leser interessieren will, so der Boston Globe, muss täglich schreiben und ist irgendwann ein ausgewiesener Experte bezüglich bestimmter Themen. 4. Blogging ist eine Art Karriere-Booster Man muss sich nicht die Karriereleiter hochrackern sondern exponiert sich sofort als Experte. Und immer mehr Personalchefs trauen angeblich den Google-Ergebnissen, wenn sie auf der Suche nach neuem Personal sind: Blogs, die ganz oben landen, sind oft verlinkt und gelten als koscher. Auf welchem Post-it klebt dieser Tip an der Pinnwand der gesammelten Karrieretipps? Zwischen Legen Sie sich eine Visitenkarte zu, das zeugt von Professionalität und Eine Freundin macht eine Party? Das ist eine gute Gelegenheit, beruflich wertvolle Kontakte zu knüpfen.

  • teilen
  • schließen