Hilfe für Grup Tekkan

Der Erfolg der jungen Internet-Rapper ist Streetworkern aus dem Ruhrgebiet zu verdanken
stefan-winter

„"Wo Bist Du, Mein Sonnenlicht" entstand im Rahmen eines Musik-Workshops zusammen mit Streetworkern im Jugendzentrum Germersheim. Während dieses Workshops haben die sympathischen Jungs mit dem Material, das sie dort vorgefunden haben, unter Anleitung der Streetworker und der Jugendzentrumsmitarbeiter an einem Text gearbeitet und diesen Song dann aufgenommen. Dabei wurden sie tatkräftig von den Streetworkern unterstützt. Mehr haben Ismail, Fatih und Selcuk nie behauptet.“

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Cover der Single, die ab Freitag verkauft werden soll Wo steht das denn? In einer Pressemitteilung, in der sich die Hamburger PR-Agentur aplus-entertainment am Mittwoch über Grup Tekkan äußert. Sie reagierte damit auf die von spiegel.de unter der Überschrift Konkret kopiert beschriebenen Entstehungsgeschichte des Internet-Hits „Wo bist du mein Sonnenlicht“. Darin war zu lesen, dass die Musik zu dem Song von einem jungen Kanadier namens Michael Manu stamme. Dieser habe das Lied unter dem Titel „Tell me wut u want“ auf seine Webseite gestellt. Der Text zu der deutschen Variante, die ab Freitag als Single zu kaufen sein soll, sei im Rahmen eines „Rapschool-Projekts“ mit den Sons Of Gastarbeita (SOG) entstanden bzw. aus deren Liedern kopiert worden. Spiegel.de schreibt: „Ein Teil der Lyrics von Sonnenlischt kommt von SOG, die "Mit-Sternenstaub-glasiert"-Passage findet sich eins zu eins im Liebeslied "Nur für dich" wieder, das im Rahmen des Musicals "Unter Strom" in Witten aufgeführt wurde.“

Diese Pressmitteilung reagiert auf zunehmende kritische Kommentierung der drei jungen Selfmade-Rappern. Sie schließt mit dem Hinweis, Ismail, Fatih und Selcuk seien keine „ausgebuffter Künstler, denen jedes Mittel Recht ist, um zum Erfolg zu kommen, sondern einfache, freundliche Jugendliche, denen sich nun eine Chance bietet mit ihrem Schaffen erfolgreich zu sein.“

  • teilen
  • schließen