Karaoke 2.0: In New York spielt man Guitar Hero

Angestrichen: Das ist genau das richtige für Leute wie mich, die nicht Gitarre spielen können, es aber ganz gerne wollen.
stefan-winter

Wo steht das denn? Das ist ein Zitat von Jasper Coolidge aus der New Yorker Bar Pianos - nachzulesen in einem Text der New York Times, der von einem Trend in Manhattan handelt: In Bars wie dem Pianos treffen sich neuerdings Menschen, um mit einem Computerspiel Musik zu machen: Guitar Hero-Nights heißen die Veranstaltungen, die dem klassischen Karaoke-Abend angeblich den Rang ablaufen. After-Work-Anzugträger und angeblich auch ganz sympathische Leute treffen sich, um mit einem einer Gitarre nachempfundenden Joystick Musik zu machen. Statt Noten geben Farben den Takt vor. Wer am besten die bunten Knöpfe auf der Hero-Gitarre drückt, gewinnt. Aber nicht nur in Bars ist das Spiel derzeit sehr beliebt - wie ein Blick auf die tollen YouTube-Videos beweist, die Nutzer ins Internet gestellt haben. Auf der nächsten Seite zeigen wir ein paar Heim-Gitarren-Helden.


Wilde Party vor dem Computer: bei Rob's Guitar Hero Party


Probe-Rocken im Elektromarkt


Gemeinsam mit der Schwester im Wohnzimmer rocken


Rock ist keine Frage des Alters - wie dieser fünfjährige Gitarren-Held beweist.


Man kann auch als Achtjähriger wild rocken.

  • teilen
  • schließen