Tavi und die Wiedergeburt von "Sassy"

Eine 14-jährige Bloggerin reanimiert eine Mädchenzeitschrift, die schon vor ihrer Geburt eingestellt worden war.
christina-waechter

Angestrichen: I am trying so hard to be cool and professional right now. Trying. so. hard.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wo steht das denn? Im Blog The Style Rookie der 14-jährigen Fashion-Bloggerin Tavi Gevinson. Sie ist der interessierten Blogger- und Modewelt bekannt, seit sie als Elfjährige die Blog-Bühne betrat und innerhalb kürzester Zeit die Modewelt mit ihrem exzentrischen Stil, ihrer Jugend und ihren lesenswerten Überlegungen zur Mode verzauberte. Wenig später hatte sie bei den wichtigsten Modeschauen einen Platz in der ersten Reihe und spätestens als in der "New York Times" ein Portrait über sie erschien, musste sie auch ihren Eltern genauer auseinandersetzen, was genau sie da im Netz so machte. Und jetzt ist Tavi sehr, sehr aufgeregt. Denn sie hat etwas geschafft, wovon sie schon seit langem träumt: Sie wird zusammen mit Jane Pratt das Magazin "Sassy" wiederbeleben. Und diese Aufregung ist angesichts der Tatsache, dass "Sassy" eingestellt wurde, noch bevor Tavi geboren war, ganz besonders nett. Aber Tavis Begeisterung für "Sassy" ist durchaus nachvollziehbar. Denn die Zeitschrift war ein Gegenentwurf zu all den anderen Mädchenzeitschriften, in denen es hauptsächlich um Stars, Jungs-Rumkriegen und Mode ging. "Sassy" hatte einen feministischen Ansatz, nahm seine jungen Leserinnen ernst und brachte Reportagen zu "ernsthaften" Themen, die in anderen Teenie-Magazinen nie auch nur ansatzweise diskutiert wurden. Und die damalige "Sassy"-Redaktion kann sich auf die Fahnen schreiben, eine echte Stil-Ikone entdeckt zu haben: Die damals 17-jährige Chloe Sevigny wurde 1992 von der Straße weg als "Fashion-Intern" eingestellt und immer wieder im Heft gefeatured. Wie die neue "Sassy" aussieht, weiß Tavi selbst noch nicht genau. Sie wird das Magazin in Zusammenarbeit mit der Gründerin und damaligen Chefredakteurin Jane Pratt entwickeln und nimmt noch bis Freitag, den 19. November, Bewerbungen unter der Mailadresse MagazineSubmissionsAreFun@gmail.com an.

  • teilen
  • schließen