"Wird einem das Lügen in die Wiege gelegt?"

Bis 7. November sammelt die Regierung auf Youtube Fragen an Angela Merkel. Die bislang eingereichten Fragen sind vielleicht jetzt schon interessanter als die zu erwartenden Antworten
yvonne-gamringer

Angestrichen:
"Nehmen Politiker, Abgeordnete und auch Beamte Schauspiel Unterricht ? Oder wird einen das Lügen oder die Bürger Verdummung mit in die Wiege gelegt ?"

Wo steht das?
Auf der Youtubeseite der Bundesregierung, wo es in der neuen Rubrik "Fragen Sie die Kanzlerin!" schon mächtig rund geht.

Worum geht's?
Bis 7. November kann man Frau Merkel Dinge fragen und ab Mitte November antwortet sie. Auf Youtube.

Wie sieht das aus?
Erstmal wie im ZDF, weil Regierungssprecher Steffen Seibert eine Ansprache macht. Hach, man wird ja fast ein bisschen wehmütig, wenn man dem Kerl beim Moderieren zusieht. Ein ganz komisches Retrogefühl ist das, ein Moment, in dem man denkt, man würde ihn beim ZDF heute journal ja doch irgendwie vermissen. Aber er ist nun Regierungssprecher und er moderiert nicht das heute journal sondern nur eine Minute, in der er sagt, dass man bis zum 7. November 2011 seiner Chefin Angela Merkel Fragen stellen kann. Merkel spricht ja schon jede Woche in ihrem Videopodcast zum Volk. Jetzt wird alles noch volkiger. Jetzt darf man auf dem kurzen Dienstweg im Kanzleramt nachfragen, warum die Dinge sind, wie sie sind.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Schaut man in die bereits eingereichten Fragen, dann erkennt man, dass es in erster Linie ums Geld geht. "Zu was gibt es Sparprogramme, Schuldenbremse oder die Haushaltskonsolodierung. Wenn Diäten,Gehälter,Weihnachtsgeld­er erhöht werden, gelten diese Worte nicht für Staats-Diener ?" fragt kalib1962. Und Beierlein fragt: "Frau Merkel, zum 1000.mal Sagten Sie das wir nicht über die Verhältnisse Leben sollten und selber lebt grade Ihr wie die Made im Speck, erhöht die Diäten,Weihnachtsgelder,Gehält­er,dicke Pensionen usw.wollen Sie damit die Bürger für Dumm verkaufen ?" Und Willi Wahrheit fragt: "Hallo Freu Merkel, wieso muß man eine Zwangsabgabe via GEZ entrichten obwohl laut Völkerrecht Informationen frei und kostenlos jedem Bürger zur Verfügung gestellt werden müssen?" 

Natürlich ist das nur ein Ausschnitt, eine Reduktion, es gibt noch ganz andere Fragen. Aber alle sind sie ein schöner Blick in das, was man im Politikerdeutsch vielleicht gern die "Seele des Volkes" nennt. Einen Moment lang denkt man: Hm, vielleicht ist es dem Herrn Seibert und der Frau Merkel gar nicht so sehr um die Antworten. Vielleicht wollen sie nur ein bisschen in den Fragen stöbern, um sich sicher zu sein, dass die Leute in den Politikern immer noch und in erster Linie hochbezahlte Kasper sehen. Die Frage von Lotte Semmelbrösel ist für diese Annahme immerhin ein kleiner Anhaltspunkt: "Frau Merkel erklären Sie mal über 80 Mio. deutsche Staats-Bürger den Unterschied zwischen einer Marionette und der Regierung ?"


Text: yvonne-gamringer - Foto: Screenshot

  • teilen
  • schließen