Gestatten, Springschwanz. Sechsfüßler und Spermienkurier.

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Lasst uns kurz einhalten und die wundersame Wahrheit des Springschwanzes bedenken. Der Springschwanz ist klein, er ist länglich und er gehört zur Familie der Gliederfüßer. Er ist hexapod, das heißt, er krabbelt auf sechs Füßen durch das Leben. Selten wird er länger als ein Zentimeter und auch sein Umfang ist als eher zart zu bezeichnen. Vor allem aber ist der Springschwanz ein ziemlich talentiertes Tierchen und macht seinem Namen keine Schande. Denn in dem zierlichen Insekt steckt erstens gewaltige Sprungkraft. Zweitens gibt sich ein Springschwanz mitnichten damit zufrieden, das Fortbestehen seiner eigenen Art zu sichern. Im Gegenteil: In seiner Freizeit arbeitet der Springschwanz als mobiles Geschlechtsorgan der männlichen Moospflanze.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Springschwänze sind mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen. Das Moos liebt sie trotzdem Springschwänze leben auf der ganzen Welt im warmen, feuchten Boden. Im Moos halten sie sich also gerne auf. Und das Moos ist damit auch zufrieden. Denn die Sache mit dem Moos und dem Sex ist nicht so einfach: Das Moospflanzenmännchen kann nicht mal eben zu einer Moospflanzendame herüber schlendern, wenn Geschlechtsverkehr erwünscht ist. Schließlich sind beide fest gewachsen. Die Vermehrung des Mooses hängt daher ab von der konstanten Feuchtigkeit des Milieus, durch welches die Moosspermien zu den Mooseizellen schwimmen. In trockenen Zeiten ist das kaum möglich. Dann gehen Moos und Springschwanz eine überaus produktive Verbindung ein. Der Springschwanz nimmt das pflanzliche Samengut an seine sechs Füße, sprintet zu einer weiblichen Moospflanze und lädt das Päckchen bei ihr ab. Das macht er so nebenbei, während er sich von Moosprodukten wie Saccharose oder Fettsäuren ernährt. Ein Leben als sexueller Erfüllungsgehilfe und eine vollständige Harmonie von Artbegriff und Existenzsinn: Wir müssen uns den Springschwanz als einen glücklichen Gliederfüßer vorstellen.

  • teilen
  • schließen