Tipps&Tricks 1: Bildergalerien

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Wusstest du schon, dass du Bilder nicht nur in deiner Bildergalerie online stellen kannst, sondern auch unter jedem anderen Label? Entweder du legst ein neues Label an oder nutzt schon ein vorhandenes, wie zum Beispiel das Label Silvesterbilder. Und so gehts: Schritt 1 Gehe auf Hier Mitschreiben.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Schritt 2 Jetzt kannst du entweder ein neues Label eröffnen oder nach einem vorhanden suchen, indem du einfach (in unserem Beispielfall) Silvesterbilder eingibst. Klickst du auf schreiben, werden automatisch alle Labels durchsucht, ob schon eins mit diesem Namen existiert.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Schritt 3 Wähle ein Thema und einen Titel. Das Thema kannst du aus unseren Vorschlägen auswählen, deinen Titel natürlich selbst aussuchen.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Schritt 4 Lade ein Bild hoch. Mit der Funktion BILDER HOCHLADEN kannst du eins oder nacheinander auch gleich mehrere Bilder von deiner Festplatte auswählen.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Schritt 5 Den Text anordnen. Wenn du zuerst deinen Text in das Textfeld eingetragen hast, erscheint nach dem Bilderhochladen am unteren Ende [Bild]. Möchtest du die Bilder später zwischen den einzelnen Textpassagen haben, kannst du das Kürzel [Bild] manuell im Textfeld dorthin schieben, wo du es gerne hättest.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Schritt 6 Die Vorschaufunktion. Damit du sichergehen kannst, dass deine Anordnung so aussieht, wie du möchtest, kannst du dies mit der Vorschaufunktion überprüfen. Klicke einfach auf Vorschau anzeigen.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Schritt 7 Fertigstellen. Je nach dem, ob du zufrieden bist oder nicht, kannst du nun ändern oder speichern.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Solltest du trotzdem noch Fragen oder Probleme haben, kannst du dich an faq@jetzt.de oder bugs@jetzt.de wenden. Unter Wusstest du schon, findest du ab jetzt täglich Tipps und Erklärungen zu den Funktionen auf jetzt.de. Wenn du weitere Vorschläge hast für Funktionen, die du gerne genauer erklärt haben möchtest, schick eine Botschaft an michele-loetzner.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen