Die Topsexliste mit bitteren Briefen und sanftem Sexspielzeug

Der wöchentliche Tauchgang in die Untenrum-Regionen: Diese Woche mit schicken Anzughosen, neuer Unterwäsche und der besonderen Seite der olympischen Spiele.
penni-dreyer

Der Vibrator mit eingebautem Gewissen Dieser Vibrator macht seinem Besitzer nicht nur ein sehr gutes Gewissen, sondern hat auch noch eine hübsche Entstehungsgeschichte, die wir dem werten Leser nicht vorenthalten wollen: Einst stellte die Vibratoren-Firma ausschließlich harmlose Gegenstände, wir Pokale oder Kegel her. Als nun der Firmenboss feststellen musste, dass viele Frauen und Männer beim Anblick dieser Pokale ein gar sehnsuchtsvoll verdrehten Gesichtsausdruck bekamen, wurde ihm klar, dass er da auf eine Marktlücke gestossen war, die er durchaus stopfen konnte. Und wenn er nicht pleite geht, dann lebt der Bio-Vibrator noch lange weiter.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die sexy Kehrseite der olympischen Spiele Jetzt wird uns so langsam klar, warum Frauen so gerne die olympischen Eislaufkunst-Wettbewerbe anschauen.. Es geht ihnen gar nicht so sehr um die gefühlvolle Interpretation von Pflicht und Kür. Sie wollen gar nicht unbedingt dem geschmeidigen Gegleite der Eiskunstläufer zuschauen und diese Schwerelosigkeit nachempfinden. In Wahrheit wolle sie einfach nur die schärfsten Kehrseiten von ganz Vancouver sehr genau studieren. Kann ihnen aber auch wirklich niemand verdenken.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die schlichte Variante des Aufklärungsunterricht Wie das so funktioniert mit Mann, Frau, Unten, Oben und dazwischen, das erklärt diese großartige Bildergeschichte mit den aller-einfachsten Mitteln: Ein Paar Kugelschreibern. Briefe einer Unbekannten Lieber Exfreund, ich hasse dich sehr! Gezeichnet, deine Exfreundin. Wenn eine Beziehung endet, heißt das noch lange nicht, dass sie für alle Beteiligten auch wirklich vorbei ist. Meist ist da noch mindestens eine Rechnung offen, die man nur schwer begleichen kann, wenn der andere seine Telefonnummer geändert und einen im Chat geblockt hat. Wir sind zum x-ten Mal wieder einmal dankbar für die Existenz des Internets, denn dort gibt es neben vielen Stalking-Möglichkeiten auch das Blog Dead Letter Office, ein Ort, gemacht für all die ungesagten und ungeschriebenen Unverschämtheiten, die so ein Exfreund noch an den Kopf geknallt verdient. Bist du unter deinen Handschuhen wirklich nackt? Jetzt mal ganz ehrlich und zwischen uns Klosterschülerinnen: trägst du auch im Winter nichts unter deinen Handschuhen? Und warum nicht? Es gibt doch jetzt Handerpants, du Dummie!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Verrückte Modewelt – Männer-Edition Menschen, deren tägliche Lektüre nicht ausschließlich aus Mode- und Streetstyle-Blogs besteht, werden ja häufig für hinterwäldlerisch und modisch total unaufgeschlossen gehalten. Sie finden zum Beispiel diese Männerhosen „highly inappropriate“, wie der britische Butler sagen würde. Menschen mit ausgeprägtem Modeverstand könnten dagegen möglicherweise erklären, warum das zur Pimmelhose gehörige Jackett mit einem künstlichen Arm mitgeliefert wird.

  • teilen
  • schließen