Die Topsexliste: The Great Wall Of Vaginas und ein Rammelrummel

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Rammelrummel gegen AIDS

Da ist der Weltaidstag noch nicht einmal annähernd in Sichtweite und schon spaziert einem dieses kleine Werbefilmchen ins digitale Wohnzimmer. Zugegeben, das Ganze haut pornomäßig ziemlich auf die Zwölf - von so viel Gerammel wird einem glatt schwindlig. Und doch werden wir das Gefühl nicht los, dass hier endlich mal einer begriffen hat, wie man gute Werbung für Kondome macht: „The world of sex is full of both pleasure and risk, and the safer you play, the longer you stay!" Anschaulicher geht nicht, oder?

Das Fan-Kondom

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Und hier gleich ein gutes Gegenbeispiel für das Schmackhaftmachen von Kondomen: Ihnen ein vermeintlich hippes Aussehen zu verleihen. Dein alter Bio-Lehrer würde jetzt sagen: "Schau her, so rockig kann Verhütung sein!" Ein hieb- und stichfester Grund dafür, es zu lassen. Andererseits, es soll ja auch Leute geben, die in Fanbettwäsche schlafen. Für alle anderen hält der Drogeriemarkt um die Ecke glücklicherweise eine mannigfaltige Auswahl an schlichten Kondomen bereit.

Love, digital  

Aber jetzt schnell wieder zu den längst von uns vernachlässigten Nerds. Die haben sich nämlich gerade etwas ganz Tolles ausgedacht, um ihr geliebtes Web-anien in Zukunft überhaupt gar nicht mehr verlassen zu müssen: Digitale Küsse! Sieht doch schon ganz ordentlich aus, wie dieser nette junge Mann das vormacht. Na gut, die Sache mit der Körperwärme und dem Atem des Anderen fehlt noch. Aber sonst? Ist doch romantisch und ungefähr genau das, was man sich unter der tiefschürfenden, leidenschaftlichen Liebe seines jungen Lebens so vorstellt. Not! Nur eine Frage noch: Welche dürre Rührstabzunge zur Hölle hat für diese Kussmaschine Modell gestanden? Sollte das Ganze nicht irgendwie, naja, voluminöser, weicher und vor allem feuchter ablaufen?

Groß und Klein – und wie das zusammen geht 
Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

In der Kategorie „Was man sich ja immer schon gefragt hat, aber nicht getraut, nachzuhaken]The Frisky Guide To Sex For Couples With Different Body Types. Gib nur zu, dass auch du dir schon desöfteren darüber den Kopf zerbrochen hast, wie es wohl aussieht, wenn der Wladimir Klitschko und seine kleine Freundin Hayden Sex haben. Dieser Guide erklärt es dir.

 

Simple Sex

 

Über Bord mit all den Ratgebern für wilderen, ausgefallenen und besseren Sex. Was du wirklich brauchst, lässt sich ganz simpel zusammenzufassen. Das behauptet zumindest dieser Artikel. Und stellt gleich einmal „Six sexual habits" auf, die sich jeder zu Herzen nehmen sollte. Sie lauten: 1. Fordere regelmäßig die Umsetzung deiner Sexfantasien bei deinem Partner ein, 2. Befriedige dich nach wie vor selbst – nur, weil du einen Freund hast, solltest du nicht damit aufhören. Es macht Spaß. 3. Habe Sex nach dem Sport – du bist dann bereits gut durchblutet und lässt dich schneller erregen, 4. Benutze Gleitgel, auch wenn du nicht glaubst, dass du es brauchst, 5.Erzwinge nie einen weiblichen Orgasmus, sonst kommt er nicht 6. Tu es einfach– auch wenn du gerade keine Lust hast. Darauf warten ‚in die Stimmung zu kommen' ist Quatsch, die Lust entsteht beim Machen und birgt unerwartete Stimmungshochs.  So! Damit sollten nun alle Probleme aus der Welt geschafft sein.

 

Der Mann, der im Auftrag der Kunst Vaginas castete

Weil wir hier im Topsexlistenressort ja auch immer einen gewissen kulturellen Anspruch vertreten möchten, gibt es zum Schluss noch ein Klacks Kunst auf das heutige Untenrumgebilde. Der britische Künstler und sogenannte Vulva SculptorThe Great Wall Of Vagina zu fertigen. Er möchte damit Frauen die Möglichkeit geben, ein gesundes Verhältnis zu ihrem Geschlechtsorgan wiederzugewinnen - das zwar in mindestens genau so vielfältigen anatomischen Ausprägungen auftritt wie das Gesicht eines Menschen, um das sich von Seiten der Frauen aber dennoch viele Unsicherheiten ranken. Vor der Vaginawand nun können sich Frauen und Männer endlich ein realistisches Bild davon machen, wie andersartig die einzelnen weiblichen Geschlechtsorgane nebeneinander aussehen können - und das sie keineswegs so einheitlich in Erscheinung treten, wie die Pornoindustrie das vermittelt. 

 
  • teilen
  • schließen