Dimitri, the LOVER - ein ganz besonderes Früchtchen in der Topsexliste

In dieser Ausgabe der Topsexliste lernen wir ein ganz besonderes männliches Exemplar kennen, ein noch ebenfalls sehr beeindruckendes weibliches und weitere schöne Meldungen aus Untenrum.
penni-dreyer
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Massive Porno-Attacke Was ist eigentlich gerade mit den Musikern los? Ein Nackten-Video nach dem nächsten. Ganz neu und ordentlich NSFW ist das neue Video von Massive Attack, in dem wir eine ehemalige Porno-Darstellerin sehen, die von ihrer Arbeit berichtet – sowie Ausschnitte aus ihrem Oeuvre. Uff. Immerhin: die Musik ist toll. Und der Porno wenigstens aus den frühen 1970er Jahren. (P.S: das neue Massive Attack-Album erscheint am 5.2.2010)

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wow! Ein T-Shirt mit Botschaft Und die lautet: Ich bin im Besitz eines Penis. Wir sehen hier eines der unmöglichsten T-Shirts der an unmöglichen T-Shirts nicht armen Welt. Aber Witz und Humor sind ja bekanntlich auch Geschmackssache, ganz besonders bei jungen Männern mit viel Bier im Kopp. Jetzt stör halt bitte nicht, Mann Ugh, Wir präsentieren den vielleicht nervigsten Striptease der Welt: Und das soll schon etwas heißen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Und genau deshalb sind manche Frauen Single Wir begeben uns jetzt auf sehr, sehr ekliges Terrain. Bitte die Gummistiefel anziehen und ganz vorsichtig im Gänsemarsch mir hinterher. Wir begeben uns in die Welt der Pick Up Artists, und zwar eines ganz speziellen Exemplars aus Toronto, der sich den schönen Player-Namen „Dimitri, the Lover“ gab. Und der hat nun auf seiner Pirsch eine junge Dame getroffen, die ihm vor lauter nerviger Anmache ihre Visitenkarte in die Hand drückte und daraufhin die folgenden Anrufe auf ihrem AB fand:

Es IST aber auch eine Unverschämtheit von dieser Olga mit ihren potentiellen Geisteskrankheiten und total nervigen Schüchternheit, einen solchen Fang, wie unseren Freund Dimitri einfach nicht zurückzurufen… Wenn man nun Dimitri, den ollen PUA googelt, dann findet man sich schnell auf seiner Website wieder und beginnt vor lauter Neugierde, sich ein bisschen in diesen Menschen hineinzudenken. Grober Anfänger-Fehler! Dimitri hat sich ausgerechnet Tom Cruise in seiner Rolle als PUA in „Magnolia“ zum Vorbild genommen – dabei aber ganz vergessen, dass dessen „Worship The Cock“-Darstellung gar nicht ECHT war… Neben dem schlimmsten Frauen-, Homosexuellen- und gesunden-Menschenverstand-verachtenden Dummgeschwätz, das man sich nur vorstellen kann, findet man auf seiner Website unter anderem auch ein paar gezeichnete Filmchen, die er mit der Tatsache bewirbt, dass sie auf Youtube nicht mehr laufen dürfen. Da hilft nicht viel mehr, als ganz schnell die Seite wieder zu verlassen und mehrmals tief durchzuatmen. Hhhn, hnnnnnnnn, hnnnnn. Besser. P.S: Hier eine kleine Geschichte über den wahren Dimitri. Anleitung zum erotischen Chat Voll fies: da treffen sich zwei ganz unverbindlich und anonym im Internet und beschließen, sich gemeinsam eine schöne Zeit zu machen. Und dann? Legt der eine die falsche Musik auf. Und die Magie ist irgendwie weg....

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Muss man ja auch mal wissen Nämlich, in welchem Alter unsere Anschmacht-Stars ihre Jungfräulichkeit verloren haben. Überraschung: Einige sind trotz riesenhaften Erfolgs immer noch unbefleckt. Aber das könnte auch an der Tatsache liegen, dass diese Stars alle bei Disney unter Vertrag sind.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Woaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah! Dieses Bikinimodel ist das größte der Welt. Sagt sie zumindest selbst. Das 2,13 Meter große Wäschemodel „Amazon Eve“ ist – äh – ein Wunder der Natur. Und diese Beine… Und die anderen riesigen Dinger! Toll, toll, toll, was die Welt so hergibt.

  • teilen
  • schließen