Fremde Küsse

Dass ein Video von küssenden Menschen das Internet so erfreut, hätten wir gar nicht erwartet. Wer es sich anschaut, wird den Hype aber verstehen. Ansonsten in der Topsexliste: Beutelmaus-Sex und Leck-Nachhilfe per Smartphone.
merle-kolber

Das schönste Video der Woche
20 Menschen küssen sich. Vor laufender Kamera. Der Clou: Sie haben sich vorher noch nie gesehen. Und von der ersten Sekunde an fiebert man richtig mit ihnen mit. Wie sie verlegen einander vorstellen. Den Namen des anderen direkt wieder vergessen. Giggeln. Sich anfassen. Und dann geht es zur Sache. Und selbst wenn man eigentlich weiß, dass diese 20 Menschen sich eigentlich nach so wenigen Sekunden gar nicht lieben können: Man hat selten so sehr an Liebe geglaubt.  
http://www.youtube.com/watch?v=IpbDHxCV29A&feature=youtu.be

Achtung: Vorher und nachher bitte Bildschirm reinigen!
Als es noch kein Internet gab, war Oralverkehr ein riesengroßes Mysterium für unerfahrene Teenager. Die Bravo empfahl war, an Schaumküssen oder Bananen zu üben, aber so richtig sicher in der Leck-Performance war man danach trotzdem nicht. Jetzt, wo es Internet gibt, sehnt man sich manchmal schon fast wieder dahin zurück. Denn bald werden diese unglücklichen Teenager vermutlich in der U-Bahn ihre Smartphones ablecken. Die App „Lick“ bewertet die eigenen Cunnilingus-Fähigkeiten anhand verschiedener Aufgaben am Smartphone. Mal soll man einen virtuellen Lichtschalter umlegen, mal die Zunge kreisen lassen. Wiederum lustig wäre allerdings, wenn dann im Winter der Laternenpfahl-Effekt bei manchen Smartphoneschleckern eintritt...  

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Selbstgemachtes Sexspielzeug der Woche
Nein, heute sprechen wir ausnahmsweise nicht über handgeschnitzte Dildos oder selbstgetöpferte Penisringe. Sondern über ein politisches Statement zu Vladimir Putin. Der Designer Fernando Sosa hat dem 3D-Drucker einen Butt Plug entspringen lassen, der aussieht, wie der russische Präsident. Die Message des Analspielzeugs müssen wir wohl nicht weiter erklären. Eher die Frage: Wer hat Lust, einen Diktator seinen Hintern regieren zu lassen? Vielleicht aber auch nur eine neue Stufe des russischen Phallus-Kriegs.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Was amerikanische Kinder über Sex wissen... ...
ist oft bekanntermaßen ja nicht so viel. Ein Reddit-Thread hat nun allerdings die Wahrheit in ihrer vollständigen Grausamkeit aufgedeckt: Die Leser wurden aufgerufen, die größten Missverständnisse zu posten, die sie in der Schule über Sex gehört haben. Highlights: Ein Mädchen, das schwanger wurde, weil sie die Pille stets vaginal einnahm. Ein stark religiöses Paar, das sich wunderte, warum sie wiederum nie schwanger wurde (er nahm stets den falschen Eingang, wie sich rausstellte) und die Frage, wie schwule Männer wohl Sex hätten. Eine Schwester erklärte ihrem Bruder das so: „They touch the tip of their penis repeatedly. She demonstrated it by showing her two index fingers just connected by the tip and moving it together then apart.“ Aha.         

Bangende Beuteltiere
Diese Tierchen sollten eigentlich einen Stammplatz in der Topsexliste bekommen: In Australien wurde eine neue Form der Breitfuß-Beutelmaus entdeckt. Das besondere an ihr: Sie ist so promsik, dass sie sich oft auch zu Tode paart - mit verschiedenen Partnern wohlgemerkt! Das stundenlange Paaren und Besamen ist einfach zu viel Stress für die kleinen Viecher. Warum sie es trotzdem tun? Der böse böse Fortpflanzungstrieb. Da klicken wir doch lieber nochmal auf die Präriewühlmaus. Die bleiben nämlich nach 24-Stunden-Honeymoon-Sex ein Leben lang zusammen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Links: Nö! Rechts: Ja, aber mit Kondom!
Diese clevere Idee hatte eine israelische Werbeagentur: Sie nutzt die Dating-App "Tinder", um darauf hin zu weisen, dass man vermutlich nicht das einzige Match ist, das die zu datende Person hat. Und somit besser ein Kondom verwenden sollte. Klingt erstmal plausibel, ist auf den zweiten Blick aber doch nicht so perfekt gelöst: In der Werbekampagne werden nämlich nur Frauen gezeigt, die mit mehreren Partnern auf ihren Bildern posieren. Männer scheinen hingegen Mönchesgleich zu leben. Hrmpf.
http://www.youtube.com/watch?v=vYQrkH-5zAo

  • teilen
  • schließen