Schlimm! Jeder zwölfte Mensch schläft während Sex ein

Jede Woche gibt es Neues zu erfahren über das Thema Sex. Heute geht es in der Topsexliste unter anderem um: *die potenzfördernde Wirkung von Bergluft *die kleinen Penisse von Indern *den Einschlaf während des Beischlafs *eine Online-Paar-Beratung
nina-roethel

1. Hilfe für potenzschwache Männer

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Männer werden zu Gipfelstürmern. (Foto: dpa) In Zukunft werden wir wohl einen Aufschwung im Wandertourismus erleben, wenn nämlich tausende Männer die Gipfel der Alpen erklimmen. Emmanno Greco, Leiter der Abteilung für Reproduktionsmedizian am American Hospital in Rom, behauptet: Bergwandern ist gut für die Erektion. Seiner Theorie nach kann Wandern Männern mit Potenzproblemen helfen, da oberhalb von 1.200 Metern die Luft reiner ist, wodurch wiederum der Schwellkörper im Penis optimal mit Sauerstoff versorgt wird. Also weg mit den kleinen blauen Pillen und auf in die Berge, Männer! +++ 2. Neue Kondome für Inder Was klingt wie ein albernes Klischee, wurde nun durch eine Studie bestätigt: Inder haben kleinere Penisse! Bei 1.200 indischen Männern wurde das beste Stück vermessen und das Resultat war erheblich. Rund 60 Prozent der Inder haben demnach einen um drei bis fünf Zentimeter kürzeren Penis, als es das Standardmaß für die Kondomherstellung vorsieht. Und das wird zum Problem, denn Aids ist in Indien stark verbreitet. Damit sich die indischen Männer in ihrem Liebesleben nicht einschränken müssen, soll es demnächst überall kleinere Kondomgrößen zu kaufen geben. Die gab es bisher nur in der Apotheke und da waren die meisten zu schüchtern, sie zu verlangen. Wer jetzt meint, dass indische Frauen zu kurz kommen, der hat sich getäuscht. Das hohe Bevölkerungswachstum in Indien beweist schließlich, dass es die Inder oft und gerne tun. +++ 3. Schlafreiche Nächte Eine wirklich schockierende Zahl haben englische Forscher ans Licht gebracht. Demnach soll eine von zwölf Personen während des Sex einschlafen! Dass Männer gerne direkt danach mit dem Schnarchen beginnen, ist ja schon lange bekannt, aber mitten im Geschehen? Und ein weiteres Ergebnis der Forscher ist, dass Frauen dieser Fauxpas sogar doppelt so häufig passiert wie Männern. Langweilen die Männer ihre Frauen im Bett etwa so sehr, dass es ihnen trotz männlichen Körpereinsatzes möglich ist, dabei wegzunicken? Wem das schon häufiger passiert ist, dem empfehle ich, sich Punkt fünf in dieser Liste durchzulesen!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Nein! Nicht einschlafen! (Foto: afp) +++ 4. Unzüchtiges Gemälde

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

"Ich war jung und brauchte das Geld" - Cherie mit ihrem Mann Tony Blair. (Foto: ap) Und noch eine weitere Meldung ereilt uns aus Großbritannien. Angeblich soll auf einem derzeit in London ausgestellten Bild Cherie Blair, die Gattin des Premierministers, zu sehen sein. Das allein schockt noch nicht wirklich, tut es aber, wenn man weiß, um welche Art Porträt es sich hierbei handelt – es ist nämlich ein Nacktporträt! Glaubt man den Gerüchten, stellte sich Cherie, zwei Jahre vor ihrer Hochzeit mit Tony Blair dem Künstler Euan Uglow als Aktmodell zur Verfügung. In England hält sich die Aufregung darüber in Grenzen. Was aber wäre wohl los, wenn plötzlich Laura Bush auf einem Gemälde nackt zu sehen wäre? +++ 5. Online-Hilfe für Paare Der Langeweile in deutschen Schlafzimmern wird abgeholfen: Die Universität Göttingen hat eine Online-Paar-Therapie entwickelt. Dabei füllen beide Partner getrennt voneinander einen Fragebogen aus, der die Themen Sex und Erotik behandelt. Es werden dabei Fragen gestellt, wie „Wie gern mögen sie es, wenn ihr Partner sich Mühe gibt, Sie zum Orgasmus zu bringen, auch wenn Sie länger brauchen?“ und „Wie gern mögen Sie es, wenn Ihr Partner die Initiative auch auf die Gefahr hin ergreift, dass er eine Abfuhr bekommen könnte?“. Im Anschluss werden die Bögen ausgewertet und Tipps für ein besseres Sexleben gegeben. In einer ersten Testrunde hatte die Online-Therapie großen Erfolg. Rund 80 Prozent der Frauen und Männer waren danach deutlich zufriedener beim Sex, die Häufigkeit des Sex soll sogar auf mehr als das Doppelte gestiegen sein! +++ 6. Cameron gibt Tipps

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Cameron Diaz gibt Ratschläge in Sachen Sex. (Foto: rtr) Zum Abschluss gibt es noch Sex-Nachhilfestunden von Cameron Diaz. Die hat nämlich kürzlich erklärt, Sex sei ihr Geheimrezept gegen einfach alles. Insbesondere ließe sich damit aber ganz hervorragend Stress abbauen. Sie empfiehlt jedem, ausnahmslos jeden Tag Sex zu haben und alle wären viel glücklicher. Mit dieser Taktik scheint sie jedenfalls Erfolg zu haben – ihre Dauerbeziehung zu Popstar Justin Timberlake ist Vorbild für viele andere in Hollywood.

  • teilen
  • schließen