Sex ohne Ende: Im Flugbett, in England und auf Britneys Hintern

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Singt alle mit: Heute besorg ich’s meiner Frau, schallala Bitteschön, die vielleicht allerschönste TV-Werbung für Männer mit erektiler Dysfunktion seit es Fernsehen gibt: Viva Viagra

Es gibt wenig mehr zu sagen, außer: Männer, Respekt. Ehefrauen dieser Männer aber: noch viel mehr Respekt. Nur mal angenommen, man nähme dieses Werbefilmchen ernst. Die Männer hocken in einer Bar rum, pfeifen sich eine Viagra-Pille ein, geben damit an, wie sie es jetzt gleich ihrer Alten besorgen werden, düsen dann schnellstens ab nach Hause und überwältigen ihre Gattin mit einer monstermäßigen Latte! Da muss man echt ganz schön liebend sein, um so einen Ehemann ertragen zu können. Richard Branson macht den Mile-High-Club gemütlicher

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Hat nicht nur Ecstasy geschluckt, sondern auch schon mal Sex gehabt: Richard Branson. Bild: afp Richard Branson, der Prototyp des exzentrischen Milliardärs, rettet nicht nur die armen Menschen und die noch viel ärmere aufgewärmte Erde mit seinen angehäuften Geldvorräten. Auch der kleinen aber feinen Gruppe der Mile-High-Clubbers hat er sich nun angenommen. Damit die nicht in viel zu engen Flugzeugtoiletten zur Sache kommen müssen, während sich vor der verschlossenen Türe Scharen von Mitfliegern ereifern und wettern, hat er in einigen Flugzeugen seiner Fluglinie „Virgin-Airlines“ Doppelbetten installieren lassen. Auf dass sich die Gemeinde der Luft-Ficker vervielfältige und Frieden auf Erden herrsche. Happy Orgasm-Week To You Im tollen England ist übrigens gerade Frauen-Orgasmus-Woche. Das passende Video dazu: Need Direction? Leider ist diese Woche nicht vom britischen Gesundheitsministerium initiiert, sondern ein Marketing-Gag des Sex-Toy-Händlers Ann Summers. Trotzdem ein bisschen reizend. Das Suchbild der Woche: Wer hat den besten Popo?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Doch wohl am ehesten der Typ, oder?! Das Foto wurde wenige Tage vor Britneys Frisuren-Zusammenbruch aufgenommen. Deshalb der leicht derangierte Gesichtsausdruck. Dieses rätselhafte Volk der Volksrepublik China Man dachte ja, die wären noch prüder als wir, die Schweiz und Österreich zusammen. Und dann das:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

In der Stadt Jilin, die im Nordosten Chinas liegt, wurden elf dieser Frauentorso-Stühle aufgestellt. Sie sind lebensgroß allerdings ohne Arme, Beine und Kopf (wozu auch?). Man kann auf ihrem überdimensionierten Hintern sitzen und das toll finden. Man kann es allerdings auch als das sehen, was es ist: eine in Stein gegossene Erniedrigung von Frauen. Gibt es eben nicht nur bei uns im Westen. Und zuletzt: "Men's Health" präsentiert: 237 Gründe für Sex Über 2000 Frauen und Männer wurden gefragt, warum sie Sex hatten. Die Antworten sind so mittel-überraschend und vielfältig - und reichen von: "Die Person roch gut" über "Er konnte gut tanzen" bis zu "Ich wusste nicht, wie ich nein sagen soll". Uff.

  • teilen
  • schließen