Topsexliste: Sexualkunde in der Wüste und unschwul-investigative Priester

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Father Brown in neuer Mission Ein katholischer Priester tummelt sich im Internet in schwulen Foren, bahnt Sex an, mag SM, lässt sich die Füße tätscheln und findet ganz allgemein (wie ein Großteil seiner Mitkatholiken) und im Fernsehen, dass Sex zwischen Männern kein Problem sein dürfte. Soweit, so unspannend. Dann aber der Vatikan: erkennt am ornamentalen Schreibtisch, dass dieser anonyme Pfarrer einer von Ihnen ist: Monsignor Tommaso Stenico heißt der gute, ist mit einem relativ hohen Amt betraut und wurde sogleich suspendiert. Und jetzt Auftritt des reuigen Pfaffen: Alles nur ein Missverständnis, so der gute Mann, in Wahrheit sei er in geheimer Mission unterwegs gewesen. Er wollte diese geheimnisvolle schwule Subkultur auskundschaften, die es geschafft habe, das katholische Priesteramt innerhalb kürzester Zeit zu diskreditieren. Und nun, da er seine Geheimidentität gelüftet habe, hoffe er, auch bald wieder in Amt und Würden eingesetzt zu werden.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Mögen Sie Oralsex? Dann stimmen Sie für mich! Klingt komisch, ist aber wahr: ein Stadtrat in Hialeah, Florida namens Dr. José F. Caragol wirbt mit diesem Spruch für seine Wiederwahl: "Si te gusta el sexo oral, vote por Caragol por consejal" Auf deutsch: "Wenn du Oralsex magst, dann wähle Caragol in den Stadtrat" Auch wenn man es nicht glauben mag, dieser Slogan ist kein Witz, beziehungsweise doch irgendwie schon ein Witz, aber er läuft tatsächlich im spanischsprachigen Radio der Stadt. Da diese humorvolle Kampagne bei einigen seiner Mitbürger nicht so wahnsinnig gut angekommen ist, hat der 76-jährige jetzt einen neuen Slogan ins Rennen gebracht: "Olvídese del colesterol, y vote por Caragol'' auf deutsch: "Vergiss das Cholesterin und stimme für Caragol" Entwicklungshilfe im Irak: mal ganz anders Wir sehen in diesem Video: ein amerikanischer Soldat gibt einem anderen (mental offensichtlich leicht eingeschränkt) Nachhilfe in Sexstellungen. Inklusive ein paar schmutziger Tricks, mit denen man Frauen dazu zwingen kann, Dinge zu schlucken, die sie nicht schlucken wollen. Und das alles so charmant vorgetragen, dass man geradezu in Sympathie zu den amerikanischen Truppen entbrennt. Bitteschön: Auf der nächsten Seite: warum Feministinnen die tollsten Freundinnen sind, wieviele Kondome es miteinander aushalten und wie Robbie (!!) im Bett (!!!) ist (!!!!)


Glück für dich, Junge, wenn deine Freundin Feministin ist Denn dann, so hat kürzlich eine amerikanische Studie erwiesen, ist die Beziehung besser, der Sex noch toller und die Frau auch noch schöner. Gut, oder?!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Fragen, die die Welt bewegen, von Wissenschaftlern gelöst Heute: wie viele Kondome kann man übereinander auf ein Kondom stapeln, bis nichts mehr geht? Antwort: Viele, genauer: 625 Stück. Was folgern wir daraus? Erstens: Kondome halten eine Menge aus. Zweitens: Ein Kondom mag zwar nichts wiegen, 625 dagegen wiegen viel. Drittens: Das Experiment sollte nie (NIE) an einem echten Penis durchgeführt werden, die Verletzungsgefahr wäre zu groß. Und viertens: Wissenschaft muss nicht trocken sein, sie kann auch latex-geschmeidig sein.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Robbie Williams: war beim Arzt, ist nicht schwul Erzählt uns brühwarm seine letzte Geliebte. Der Anmachspruch, bei dem sie schwach wurde: er hat keine Geschlechtskrankheiten und sei 100% hetero. Die Bettwäsche: feinste ägyptische Baumwolle. Anzahl der Stellungen: zehn. Sein Problem: nicht mal Geld spenden macht ihn glücklich. Gut, dass wir darüber gesprochen haben.

  • teilen
  • schließen