Topsexliste: Tätowierte Glieder und unzüchtige Schweizer

Lustig: Arzt knipst Penis Der amerikanische Chirurg Adam Hansen konnte offenbar nicht anders: Während einer Gallenblasen-OP fotografierte er mit einer Handykamera das beste Stück des Patienten, auf dem die feinsinnigen Worte „Hot Rod“ eintätowiert waren.
dana-brueller

Lustig: Arzt knipst Penis Der amerikanische Chirurg Adam Hansen konnte offenbar nicht anders: Während einer Gallenblasen-OP fotografierte er mit einer Handykamera das beste Stück des Patienten, auf dem die feinsinnigen Worte „Hot Rod“ eintätowiert waren. Er zeigte seinen Kollegen den Schnappschuss und wurde daraufhin von diesen verpetzt. Hansen rief den Patienten an, um sich zu entschuldigen – und um dafür zu sorgen, dass der Patient von seinem Penisbild nicht erst aus der Zeitung erfahren musste. Trotzdem ist Hansen jetzt beurlaubt und muss mit einer fiesen Schadenersatzklage rechnen. Wir haben’s ja geahnt: Männer sind lustiger als Frauen Bevor ihr weiterlest, haltet kurz inne. Was denkt ihr über dieses Video?

Forscher der Norfolk and Norwich University wissen: Männer machen häufiger Witze als Frauen und neigen dabei mehr zu Aggressionen. Natürlich wegen dem Testosteron. Wie man das herausfindet? Man lässt einen Wissenschaftler einradfahrend sich vor Publikum blamieren. Die Frauen ermutigen, die Männer frozzeln, um den Einradfahrer herabzusetzen. Aus dieser Art von Aggression entsteht Humor. Ältere Männer jedoch gleichen ihr Verhalten dem der Frauen an.

Beweis: Lustige Männer und Ricky Gervais Klingt voll aufregend, ist aber lahm: Sexstyles 2010 Unser beliebter Trendforscher Michael Horx hat im Auftrag von Beate Uhse die Studie „Sexstyles 2010“ veröffentlicht. Sehr überraschend: „Inszenierung und Individualisierung werden zu wichtigen Komponenten des Liebeslebens. Selbstbewusste Frauen und die Generation 50plus formulieren auch in punkto Sex ihre eigenen Ansprüche“. Menschen werden im Bett künftig in folgende wohlklingende Gruppen eingeteilt: Überinformierte Einsteiger, Young Experimental Couples, Cool Cats, Pleasure Parents, High Performer, Lover Ladies, Sex Gourmets. Was uns das sagt? Keine Ahnung.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Beate Uhse selbst wusste, wie das mit der Generation 50plus so läuft Weihnachtszauber in der Schweiz I, glücklicherweise ohne Abbildung: Sauber: Der Pharmakonzern Bayer meldet, dass der Verkauf des schweizerischen Viagra-Pendants während der Monate November und Dezember um zehn bis 20 Prozent gestiegen ist. Unsere Frage an Michael Horx: Ist das wegen der Pleasure Parents so? Weihnachtszauber in der Schweiz II, leider ohne Abbildung: Willy Beutler aus Bern ist einfach ein Weihnachtsfan. 700 Engel nennt er sein Eigen. Das Prachtstück seiner Sammlung: Ein braun gelockter Barockengel. In der Hand trägt er eine Laterne und in der Leibesmitte eine kleine Besonderheit: Einen Penis, der bei Putten, Engeln und dergleichen eher selten anzutreffen ist. Herr Beutler möchte den Pimmelengel an seiner Hausfassade befestigen, damit alle Welt ihn bewundern kann. Wenn Herr Beutler auch noch eine Kuckucksuhr mit Penis auftreiben könnte, wären wir wunschlos glücklich. Syphilis wieder voll im Kommen Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten warnt vor einem Anstieg der „Franzosenkrankheit“, nachdem diese lange Jahre in Westeuropa als sehr selten galt. Vor allem homosexuelle Männer seien betroffen. In Deutschland habe sich die Krankheitsrate verdreifacht. Statt zwei Männern von 100.000 sind jetzt sechs infiziert. Das Beste zum Schluss: Die Taxi-Vagina Die in Helsinki erscheinende Zeitung "Sanomat" kürte "Mobile Female Movement" von Mimosa Pale zum schönsten Kunstwerk Finnlands. Es handelt sich hierbei um eine zweieinhalb Meter hohe Vagina, die dreimal wöchentlich durch die Straßen von Helsinki gefahren ist. Passanten wurden aufgefordert, in das Geschlechtsorgan ein- und auszusteigen, damit symbolisch eine Geburt dargestellt wurde.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Einsteigen, bitte!

  • teilen
  • schließen