Die Stars von Turin (1): Der Pressesprecher

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Name:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Disziplin: Firmen sprechen. Brüggen ist PR-Chef des Sportartikel-Herstellers adidas und musste in dieser Funktion erklären, warum etwa 30 deutsche Sportler (darunter auch die Bronze-Biathletin Martina Glagow) mit belgischen Mützen starteten. Statt des deutschen Schwarz-Rot-Gold waren die Mützen mit dem belgischen Schwarz-Gold-Rot bedruckt. Heldenhafter Auftritt: „Wir müssen die falsche Bedruckung der Mützen auf unsere Kappe nehmen und entschuldigen uns bei allen beteiligten Athletinnen und Athleten“, erklärte Brüggen wortgewandt den Fehler. Das bleibt: Vorfreude auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Dort rüstet adidas abermals das deutsche Team aus. Belgien ist nicht qualifiziert.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die deutsche Biathletin Martina Glagow mit belgischer Mütze, Foto: ap

  • teilen
  • schließen