TV-Tipps mit Koks, ordentlich Gewalt und Metallica in gelb

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Die purpurnen Flüsse Freitag, 7. September, 20.15 Uhr, Pro7 „Die purpurnen Flüsse“ ist ein Thriller, dessen Story nicht unbedingt nahe an der Realität gebaut ist. Dafür lässt es sich wunderbar mitgrübeln, wenn Inspektor Niemans (Jean Reno) sich durch die abartigen Morde und Verworrenheiten einer Universitätsstadt in den französischen Alpen wühlt. Hier aufnehmen. Blow Sonntag, 9. September, 20.15 Uhr, RTL 2 Ich konsumiere außergewöhnliche Geschichten besonders gerne, wenn sie nach einer wahren Begebenheit erzählt sind. Wenn diese Geschichte vom Werdegang des wohl größten Koksdealers der 70er und 80er handelt und dieser von einem vor keiner Frisur-Entgleisung dieser Jahrzehnte zurückschreckenden Jonny Depp gespielt wird, steigt diese Konsumvorliebe ins Unermessliche. Da spielt es dann auch keine Rolle mehr, dass Franka Potente in ihrer ersten Hollywoodrolle zu früh stirbt, um wirklich glänzen zu können. Anekdote am Rande: Regisseur Ted Demme starb ein Jahr später bei einem Promi-Basketballspiel an einem Herzinfarkt. In seinem Blut fand man Kokain-Spuren. Hier aufnehmen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die Frisur geht noch. Echt. Foto: AP Kill Bill, Vol.1 Sonntag, 9. September, 22.20 Uhr, Pro 7 Das einzige, was wirklich nervt bei Kill Bill, ist die gepfiffene Melodie, die man beim besten Willen nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Der Rest ist feinste Tarantino-Unterhaltung, mit viel Fluchen und der ihm ganz eigenen Coolness beim Verherrlichen von Gewalt. Mit letzterer ging Tarantino bei Kill Bill besonders großzügig um. Hier aufnehmen. RAF-Dokus: „Wer gab euch das Recht zu morden?“ „Die RAF“ Mittwoch, 5. September, 22.45 Uhr, ARD Sonntag, 9. September (21.45 Uhr) und Montag, 10. September (20.15 Uhr), ARD Schon die Freilassung Christian Klars war wochenlang in der öffentlichen Diskussion und bescherte der RAF neun Jahre nach ihrer Auflösung eine stattliche Medienpräsenz. Und nun, da sich der deutsche Herbst zum dreißigsten Mal jährt, sind die Medien wieder gefüllt mit Berichten, Reportagen und Dokumentationen über die damaligen Geschehnisse. Die ARD nimmt sich dem Thema gleich zweimal an. Am Mittwoch reflektieren Hinterbliebene der Opfer und Überlebende des Terrors, Sonntag und Montag sind einer ausführlichen zweiteiligen Reportage über die Geschichte der RAF vorbehalten. Die Simpsons – Beginn der neuen Staffel Sonntag, 9. September, 18.10 Uhr, Pro 7 Am Sonntag startet die mittlerweile 18. Staffel mit Homer, Marge und Co. Darin wird wieder persifliert und parodiert, was das Zeug hält. Im Jubiläum zur 400. Folge zum Beispiel steht die US-Serie „24“ im Fadenkreuz. 24 Minuten lautet der Titel der Episode. Auch mit Gastauftritten wird nicht gegeizt. Ronaldo, Natalie Portman, Tom Wolfe, Meg Ryan, und Betty White werden ihr gelbes Ebenbild über den Bildschirm flimmern sehen. Am Sonntag geben sich Metallica die Ehre. Hier aufnehmen.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen