Hillary Clinton gewinnt die TV-Debatte der Republikaner

Bild: reuters/Jim Young

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Zwei Tage nach dem Super Tuesday, an dem Donald Trump bei den Republikanern und Hillary Clinton bei de Demokraten die meisten Delegiertenstimmen gewinnen konnten, geht der US-Wahlkampf in gewohnter Manier weiter. Gestern Abend stellten sich die Kandidaten Senator Marco Rubio, Senator Ted Cruz, Donald Trump und John Kasich den Fragen von drei Fox-Moderatoren. 

Wie immer gab es jede Menge Einlassungen zu wichtigen politischen Themen:

  • Marco Rubio erklärte in typischer Grundschul-Manier, warum er seit einigen Wochen Donald Trump im Wahlkampf persönlich angreift: der habe zuerst angefangen
  • Donald Trump versicherte dem amerikanischen Publikum, dass sein Penis, genauso wie seine Hände, eben nicht, wie von Rubio suggeriert, besonders klein sei. "I guarantee you, there’s no problem, I guarantee you." 

Doch der wahre Gewinner stand gar nicht auf der Bühne. 

Hillary Clinton fasste auf ihrem Twitter-Account die Debatte in einem kurzen Meme zusammen und erfreute damit halb Amerika und den Rest der Welt:  

Eine Analyse der gestrigen GOP-Debatte findest du auf SZ.de.

 

 

chwa 

  • teilen
  • schließen