Aus der ehemaligen jetzt-Community: Du liest einen Nutzertext aus unserem Archiv.

Hey, lass es sein, du Pisskopp!

Text: FlohKopf
oder Volltrunkenes Hannukah



Man denkt, der Mann ist knapp dreißig, verheiratet, Vater zweier Kinder, angehender Arzt und hat sich seit der Geburt seiner Tochter nicht mehr solche Scherze erlaubt, wie seine Haare kanllrot zu färben oder mit Steinen nach friedfertigen Polizisten zu werfen, wenn irgendjemand Feierlichkeiten in einem Zustand geistiger Gesundheit hinter sich bringen kann, dann ist er es. Man denkt falsch.



Peter hat statt Kaffee Glühwein gekocht und immerzu die gleichen Zeile aus dem gleichen The Tears Songs gesungen. Er hat sich gefreut, wie sich sonst nur ein stark angetrunkener Didz Hammond freuen kann ("oder Hitler" fügte meine Mutter kopfschüttelnd hinzu). Ich musste ihn treten, als er dem Hund Glühwein geben wollte, weil das schon vor drei Wochen nicht gut gegangen war, als Steffi das versucht hatte.



Jetzt sitzen die Herren der Schöpfung im Wohnzimmer und hören The Velvet Underground. Dazu trinken sie Glühwein und ein stolzer Opa balanciert eine kreischende Enkeltochter auf den Knien. Ein sehr betrunkener Onkel bringt seinem Neffen schmutzige Witze bei ("Was is' Hure?" - "Ey, was erzählst'n du mei'm Sohn da?"). Ein Quasi-Onkel starrt fasziniert seine kleine Quasi-Nichte an, als hätte er noch nie ein Baby gesehen, zwischendurch küsst er ihre Stirn.



"Ne Hure is'ne Frau, die man sich kafen kann, um Sex zu haben. Eine Schlampe. Nutte. Kennst du das Wort Nutte?"

Czes schaut Dirk mit riesigen, blauen Kinderaugen an. Dirk trinkt mehr Glühwein und setzt dazu an, zu erklären, was eine Nutte ist. Und Sex. Und Schlampe. Peter schlägt ihm gegen den Hinterkopf.

"Hey, lass es sein, du Pisskopp!"

"Hey, ich hab hier nicht morgens um acht Glühwein gekocht, oi?"

"Hätsche- häste- hättesche- hättest. Hättest du ja nicht trinken müssen."

Dirk streckt ihm die Zunge raus und trinkt mehr Glühwein. Peter singt Coma Imperfections.

"Hey, sie ist perfekt, ja?"

"Nee, guck mal ihre Nase an..."

"Pass auf, was du sagst, du Fickschwein!"

Dirk kichert.

"Fickschwein?"



Meine Mutter kommt ins Wohnzimmer und stellt Lebkuchen auf den Tischt. "Alkohol aufsaugen," sagte sie und schenkt Glühwein nach.

Mehr lesen — Aktuelles aus der jetzt-Redaktion: