"The Chronicles of Rickroll" - der Film zum Meme

Was passiert, wenn man sechs Internet-Berühmtheiten in einen Spielfilm steckt? Andrew Fischer will mit einer "epischen Komödie" mindestens als das alte Hollywood-System revolutionieren.
christina-waechter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Im [link=http://en.wikipedia.org/wiki/Meme" target="_blank">Meme findet der eh schon reichlich verklausulierte Internet-Humor seinen Nerd-Höhepunkt. Zu dessen Ehren gibt es unter anderem [link=/texte/anzeigen/518179" target="_blank">Meme-Festivals, [link=http://knowyourmeme.com/" target="_blank">Meme-Wikis, und ganze Meme-Sammlungen. Da war es im Grunde nur noch eine Frage der Zeit, bis ein geschäftstüchtiger Mensch mit Internet-Zugang auf die Idee kam, aus einigen der erfolgreichsten Internet-Memes der letzten Zeit einen Spielfilm zu basteln, immer darauf vertrauend, dass sich die Millionen Youtube-Klicks der einzelnen Stars multiplizieren und an der Kinokasse abholen lassen können.  



Der 26-jährige Produzent Andrew Fischer hat für den geplanten Spielfilm

  • teilen
  • schließen