Was sind Killerspiele? Ein Erklär-Clip

Das Video der Woche hilft heute Erwachsenen, die Jugendlichen zu verstehen
dirk-vongehlen

"Ich habe ja nichts gegen eine Diskussion über Videospiele", hatte Matthias Dittmayer im des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann auseinander. Dieser hatte unlängst behauptet, Killerspiele widersprächen ]
Matthias, der auch das Blog Stigma Videospiele[/link] betreibt, erläutert zunächst ausführlich das Spielprinzip eines Killerspiels und setzt sich dann mit der Behauptung auseinander, Killerspiele hätten eine ursächliche Bedeutung für Amokläufe. Dafür findet er keine Belege und erläutert zum Abschluss das Prinzip des Jugendschutzes.

http://www.youtube.com/v/ZuxdST_x0Vc&hl=de&fs=1 Mittels dieses Clips legt Matthias den Grundstein für das, was er schon im Herbst 2007 auf jetzt.de forderte: eine normale Diskussion über Computerspiele. Denn den Begriff "Killerspiele" schätzt Matthias nicht, er entschuldigt sich sogar bei "allen Gamer" für den Gebrauch dieses Unwortes.

  • teilen
  • schließen