Vorzeigen: Kannst du deine politische Haltung illustrieren oder fotografieren?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Und das meinen wir wörtlich. Wir wollen es bildlich sehen. Also nicht schreiben: „Ich bin links“ oder so, das reicht nicht. Das hatten wir schon und in unserem beredten Label sind die politischen Haltungen sowieso gern diskutiertes Thema. Obwohl man immer öfter hört, die klassischen politischen Wertbündel „links/progressiv/sozial(istisch)“ vs. „konservativ/traditionsverwurzelt/affirmativ“ vs. „liberal“ vs. "Grün" seien überholt, fällt es den meisten Leuten immer noch leicht, sich irgendwo politisch zu verorten. Dir auch? Du bist gefragt: Wie verortestet Du dich politisch? Stell` deinen Standpunkt fotografisch, illustrativ, malerisch oder sonst irgendwie künstlerisch dar und schicke das Ergebnis bis zum nächsten Mittwoch (21. November 2007) um 12 Uhr an muetze@jetzt.de

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

So könnte das zum Beispiel aussehen.

Text: sebastian-mraczny - Foto: ddp

  • teilen
  • schließen