Vorzeigen: Was hast Du schon einmal aus Liebe getan?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Liebe verleitet manche Menschen manchmal zu seltsamen Taten: In der Nähe von Würzburg wurde vor einigen Tagen eine Frau entführt. Ein maskierter Mann tauchte plötzlich im Schlafzimmer der 30-Jährigen auf, fesselte sie und zog ihr eine Stofftüte über den Kopf. Danach hielt er die Frau stundenlang in ihrer Wohnung fest, sprach nur Englisch mit ihr und tat so, als ob noch ein zweiter Mann anwesend sei.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Am nächsten Tag in der Früh stand ein Mann mit Blumenstrauß vor der Tür der Frau, um ihr zum Geburtstag zu gratulieren. Er gab später bei der Polizei an, die beiden Entführer seien bei seiner Ankunft geflüchtet. Er war es dann auch, der die Frau von ihren Fesseln befreite. Es folgte eine Großfahndung der Polizei und auch die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Sicherheitshalber folgte nach einigen Tagen eine weitere Vernehmung des Retters. Dabei verstrickte er sich in Widersprüche und legte schließlich ein Geständnis ab: Er war es selbst, der die Frau gefesselt hatte, um sie anschließend zu befreien. Nach dem die Angebetete seine Annäherungsversuche immer wieder zurückgewiesen hatte, hoffte er mit dieser Aktion, ihr Herz zu gewinnen. Ziemlich dämlich und außerdem auch gar nicht nett für die Frau. Aber irgendwie auch ganz niedlich. Weil es ja Liebe ist und man aus Liebe seltsame Dinge tut. Was hast Du schon einmal aus Liebe getan, was wirklich verrückt war? Schicke uns bitte eine Mail an muetze@jetzt.de, in der du es uns und dem Kosmos verrätst. Die besten Einsendungen stellen wir in einer Woche vor. Einsendeschluss ist der 30.09.2008. Bitte nicht vergessen, den Jetzt-Namen anzugeben!

Text: jetzt-redaktion - Foto: ddp

  • teilen
  • schließen