Faszinierend und beängstigend - der musikalische Wochenrückblick

In seinem Musikblog schreibt Johannes Waechter, Redakteur beim SZ-Magazin, regelmäßig über Bands und Künstler, deren Songs nicht unbedingt auf einer jetzt-Party laufen würden.
johannes-waechter

Oft passiert es ja nicht mehr, dass ein echtes Pop-Phänomen die Musikwelt durcheinanderbringt. Umso erstaunlich ist deshalb der Erfolg von Taylor Swift. Die 19-jährige Countrypop-Sängerin hat im vergangenen Jahr in den USA mehr Platten verkauft als alle anderen, nun kommt ihr Album auch in Deutschland auf den Markt. Auf der Platte geht es ausschließlich um das Liebesleben von US-Teenagern, als Sozialdokument ist sie dennoch ziemlich faszinierend. (Und sie stand elf Wochen auf Platz eins der "Billboard"-Charts.) Außerdem in meinem Blog: Eine Rezension des wunderbaren neuen Albums der Sängerin Madeleine Peyroux. Und ein kritischer Geburtstagsgruß an Peter Kraus, der völlig zu Unrecht immer als "deutscher Elvis" bezeichnet wird.

  • teilen
  • schließen