Musikblog: Norah Jones, Gunter Gabriel und die schlimmsten Wende-Songs

In seinem Blog schreibt Johannes Waechter über verstorbene Bluessänger - ab und zu sind auch ein paar Rapper und Emo-Kids dabei. Diese Woche mit Norah Jones und den schlimmsten Wende-Songs.
johannes-waechter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Damit hatte ich nicht gerechnet, als ich am Montag anläßlich des Mauerfall-Jubiläums die schlimmsten Wende-Songs postete. Scharen von Scorpions-Fans fühlten sich angesprochen und ließen bis zum nächsten Morgen im Kommentarbereich meines Blogs Dampf ab. Aber mal ehrlich: "Wind Of Change" ist doch ein schrecklicher Song! Oder bin ich der einzige, der dieser Meinung ist? Außerdem diese Woche in meinem Blog: ein exklusives Interview mit Norah Jones; und eine Rezension von Gunter Gabriels neuer Platte, die an Johnny Cash "American Recordings" angelehnt ist.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen