Musikblog: Sharon Jones und die Blues-Kings

In seinem Musikblog schreibt Johannes Waechter regelmäßig über verblichene Altstars, deren Songs nicht unbedingt auf einer jetzt-Party laufen würden. Diesmal mit Sharon Jones und Seasick Steve
johannes-waechter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

"I Learned The Hard Way" heißt das neue Album von Sharon Jones & The Dap-Kings, und in diesem Titel steckt viel Wahrheit. Seit den Siebzigerjahren hat Sharon Jones versucht, im Musikgeschäft Fuß zu fassen, doch erst mit 40 nahm sie ihre erste Platte auf. Inzwischen gilt die 54-Jährige als unangefochtene "Queen Of Funk", im Interview spricht sie über ihr neues Album, ihre Zeit als Gefängniswärterin und über die Essenz der Soulmusik. Außerdem in meinem Blog: ein Interview mit dem Bluesmann und ehemaligen Landstreicher Seasick Steve; ein Bericht über die neuen Platten von Salif Keita und Ali Farka Touré; ein Interview mit dem legendären Jazzsänger Mose Allison; und schließlich noch ein Interview mit Bob Dylans Ex-Freundin Suze Rotolo.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen