Die FDP - der Chuck unter den Parteien?

Sieben Prozent der jetzt.de-Leser würden die FDP wählen, wäre am Sonntag Bundestagswahl. Dabei scheint die Partei durchaus im politischen Mainstream angekommen zu sein. Ein Textmarker über die freien Demokraten
andreas-glas

In einer idealen Welt ist der Liberale kein Protzer, sondern eine Person, die Qualität und Status zurückhaltend kommuniziert. (…) Das Fahrrad stammt vom Trödel und die Chucks-Turnschuhe verdeutlichen, dass Liberale Subkulturen als Emanzipationsbewegungen verstehen - und Emanzipation von jeher Herz und Rückgrat des Liberalen sind. Wo steht das denn? Diese Charakterisierung stammt von Journalist und Autor Ulf Poschardt, der für Welt Online das Idealbild des FDP-Wählers im 21. Jahrhundert zeichnete. Es entstand die Skizze eines gezügelten Materialisten, der auf der Wahlparty zwar weiterhin den Stehkragen seines Raph-Lauren-Polohemds hochstellt, seine sozial kalten Füße in der Freizeit aber gerne mal in Chucks steckt. Dabei war der Chuck Taylor All Star – wie es auch Poschardt betont – lange Zeit ein exklusives Symbol der Subkulturen und Protestbewegungen. Wer ihn trug, galt als couragierter Wandersmann, der sich wacker durch das unwegsame Gelände abseits des Mainstreams kämpfte. Anders ausgedrückt: Man muss kein Parteienforscher sein, um zu wissen, dass weder Joey Ramone noch Kurt Cobain die FDP gewählt hätten.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die edlen Halbschuhe aus dem vorletzten Bundestagswahlkampf hat FDP-Chef Westerwelle längst entsorgt. Ob er privat Chucks trägt, ist nicht bekannt. Auch der jetzt.de-Kosmos scheint nur wenig für die Freie Demokratische Partei übrig zu haben. Entgegen dem deutschlandweiten Umfragehoch erreicht die FDP bei der zweiten jetzt.de-Sonntagsfrage nur sieben Prozent der Stimmen. Im Umkehrschluss zu Poschardts Wählerbild müsste dies bedeuten, dass der idealtypische jetzt.de-Nutzer seine Converse längst entsorgt hat. Womöglich besteht der Unterschied des FDP-Wählers zum jetzt.de-Nutzer aber auch nur darin, dass die Chucks eines Liberalen bewusst selten getragen werden und deswegen immer wie frisch gekauft aussehen. Wie dem auch sei, eines jedenfalls scheint mit dem Einzug der Chucks in den liberalen Wählerkreis klar geworden zu sein: Sowohl der einstige Protestschuh als auch die FDP sind endgültig im Mainstream angekommen. Welches Bild hast du vom idealtypischen FDP-Wähler? Eine Antwort in den Kommentaren dürfen auch diejenigen sieben Prozent geben, die für die FDP gestimmt haben. Alles zur Bundestagswahl gibt es unter jetzt.de/wahl09

Text: andreas-glas - Foto: ddp

  • teilen
  • schließen