Glastenbury für ganz umsonst: Konzertmitschnitte bei der BBC

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Produkt: Ein Festivalbesuch auf dem vermeintlich besten Festival der Welt. Ganz ohne Regen und Matsch - dafür leider nur virtuell. Warum? Glastonbury gilt - zumindest für Fans britischer Popmusik - als die Mutter aller Festivals. Am vergangenen Wochenende spielten dort die Arctic Monkeys, Bloc Party, Björk, The Chemical Brothers, CSS, Editors, Hot Chip, The Gossip, The Kooks, Jamie T, Kasabian, Magic Numbers, Lily Allen, Maximo Park, The Rakes und Babyshambles auf einer Bühne. Wie in den Jahren zuvor sorgte Glastenbury aber nicht nur durch die Masse an wunderbaren Bands für Schlagzeilen, auch das britische Wetter schaute wieder beim Festival vorbei. Nach heftigen Regenfällen gab es erneut Bilder von Schlammpfützen und Zeltplätzen, die Seen glichen. Die BBC widmet dem Festival jetzt einen ganz tollen Web-Schwerpunkt. Auf der Glastonbury-Seite kann man die Auftritte aller Künstler im Netz anschauen. Kostenfrei und ohne Schlamm.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Für wen? Wenn stimmt, dass der Großteil der Popmusik von Menschen über 40 gekauft wird: Hier ist ein Angebot für euch! Das BBC Angebot ist fast wie ein echter Festival-Besuch, nur ohne Regen und trocken vor dem Rechner. Die Übersichtsseite der BBC mit den Verweisen auf alle Konzertbilder findest du hier

  • teilen
  • schließen