Benjamin von Stuckrad-Barre: Der Runterladen

Benjamin von Stuckrad-Barre veröffentlicht seine Festplatte
henrik-pfeiffer

Am Samstag, 28.10.2006, beginnt die Ausstellung „Der Runterladen“, in der Benjamin von Stuckrad-Barre seinen virtuellen Desktop in der echten Welt ausstellt. Jahrelang hatte Stuckrad-Barre seine Züricher Wohnung als Zwischenablage für mehr oder weniger Brauchbares, unbedingt Bewahrenswertes missbraucht, bis ihn räumliche Zwänge zur digitalen Ordnung riefen. Auf Festplatten gespeichert und anschließend in Hamburg wieder befreit, fand der exdigitalisierte Inhalt den Weg in die Galerie Heliumcowboy Artspace, wo er dem Besucher als begehbares Archiv bis zum 25.11.2006 zugänglich ist.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Benjamin von Stuckrad-Barre: Der Runterladen In der Galerie Heliumcowboy Artspace Sternstr. 4 20357 Hamburg Benjamin von Stuckrad-Barre wird an folgenden Tagen in der Galerie auftreten: Vernissage: 28.10., 20 Uhr Fr, 10.11., 20 Uhr Fr, 17.11., 20 Uhr Fr, 24.11., 20 Uhr Finissage: 25.11., 20 Uhr Mehr zur Entstehung und Umsetzung erzählt Benjamin im jetzt.de-Artikel Der Runterladen: Benjamin von Stuckrad-Barre veröffentlicht seine Festplatte. Ausgewählte Exponate können hier vorgeschaut werden.

  • teilen
  • schließen