Ideenwerkstatt: Sticker, Filme und Plakate

Im Weckruf, unserer Übersicht zu aktuellen Wettbewerben, geht es wieder um deine Ideen: es geht gegen Rechtsextremismus, ums Energiesparen und gegen das Vergessen im Internet
sabine-teryngel
Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Nazis raus! Noch bis September kannst du bei diesem Wettbewerb deine Kreativität beweisen. Du sollst Sprüche und Designs gegen Rechtsextremismus kreieren. Das Gewinnerdesign wird dann als Sticker gedruckt und an alle Teilnehmer geschickt. Mitmachen kann jeder auf dieser Internetseite. Dort kannst du dir auch die Motive aus den letzten Jahren ansehen.

***

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



In den Kategorien Musik, Multimedia, Print, Film oder Journalismus suchen die Veranstalter des Meduc Award junge Talente. Dabei ist kein Thema vorgegeben, es geht allein um die Ideen. Noch bis September kannst du dein Projekt einschicken. Als Preise winken zum Beispiel ein Praktikum bei einer Agentur, zwei Tage in einem Tonstudio oder andere Bücher- und Sachpreise.

***

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wer ein bisschen Talent im Filmen besitzt und auch noch eine gute Idee hat, wie man den IT-Bereich umweltfreundlicher gestalten kann, der ist bei "Green IT" richtig. Das Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung sucht Kurzfilme, in denen gezeigt wird, wie man bei Handys, Druckern, PCs und bei anderer Technik Energie sparen kann. Unter allen Teilnehmern werden die besten drei Filme prämiert, der Hauptpreis beträgt 1.000 Euro, die Filme können bis Oktober auf Youtube gepostet werden.

***

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Wenn du eine Idee hast, wie man dafür sorgen kann, das Internet "vergesslich zu machen", dann her damit. Noch bis Januar 2012 kannst du deinen Einfall an das Bundesministerium des Innern und an acatech, die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften schicken. Ziel des Wettbewerbs ist es, das Internet sicherer zu machen und auch das Bewusstsein für das bleibende "Gedächtnis" des Internet zu schärfen. Wie du deine Ideen zu "Vergessen im Internet" umsetzt, bleibt dir überlassen - egal ob Fotocollage, Aufsatz oder Video, alles ist möglich.



Text: sabine-teryngel - Fotos: Screenshots

  • teilen
  • schließen