„Sorry, dass ich dich immer zum Stalken missbrauche“

Mira ist ihrem Exfreund auf Social Media entfolgt – und braucht jetzt eine Spionin.
Von Nadja Schlüter

Wer schreibt:

Sagen wir: Mira und Filiz, zwei gute Freundinnen.

Und warum:

Mira trennt sich von ihrem Freund, nachdem er sie betrogen hat. Daran hat sie im Nachhinein aber noch ganz schön zu knabbern. Zum Glück unterstützt ihre Freundin Filiz sie, die ist sich nämlich sicher, dass das genau die richtige Entscheidung war. Sie findet es auch sehr gut, dass Mira einen klaren Schlussstrich ziehen und auch sämtliche digitale Brücken zu ihrem Ex Jacob abbrechen will. Allerdings ist Mira dann weniger konsequent als erhofft und versucht, ihre Freundin Filiz als Spionin einzuspannen.

  • teilen
  • schließen