„Was, wenn das Virus jetzt in eurer Wohnung ist?“

Toni und Kaya führen eine Fernbeziehung und wollen sich sehen. Doch sie nehmen Corona unterschiedlich ernst.
Von Niko Kappel
whatsappkolumne corona fernbeziehung

Illustration: jetzt

Wer schreibt?

Toni, 24, und Kaya, 27, führen seit einem Jahr eine Fernbeziehung zwischen Bremen und Hamburg.  

Warum schreiben sie?

Die beiden haben sich wegen der Ausgangsbeschränkungen seit zwei Wochen nicht mehr gesehen. Kaya vermisst seine Freundin und will deshalb in den Zug nach Bremen steigen. Leider sind sich die beiden über die Gefahren des Coronavirus nicht ganz einig …

Und wie könnte das aussehen?

Alle Meldungen zur aktuellen Coronavirus-Lage findet ihr zweimal täglich im SZ Espresso-Newsletter.

whatsappkolumne corona fernbeziehung
  • teilen
  • schließen