Wie das Internet … den Laptop lauter macht

Ein Lifehacker macht sein Leben mit einfachen Tricks ein bisschen besser. Das Internet ist voll von Lifehackern - wir sammeln ihre besten Tricks. Diesmal: Den Sound von Notebook-Boxen verstärken
christian-endt
Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Das Problem:
Von einem Problem zu sprechen, wäre vielleicht übertrieben. Aber es gibt halt Songs, die funktionieren nur in laut. Und es gibt Momente, da will man gar keine Musik, da will man Lärm. Wenn du zufällig die alten Bloodhound Gang-Sachen wiederentdeckt hast, oder den sturmfreien Abend genießen willst, oder dich aus einem richtig schlechten Tag davonhören möchtest. Was auch immer der Grund ist: Blöd, wenn du dann nur die Lautsprecher vom Laptop parat hast. Deren Maximalleistung kommt an laut etwa so nahe heran wie Rot-Grün an die Regierungsmehrheit - es reicht hinten und vorne nicht.

Die Internet-Lösung:
Der Becher-Verstärker. Du brauchst zwei Plastikbecher. Aus beiden schneidest du etwa ein Drittel der Seitenfläche heraus, so dass sie auf der fehlenden Seiten stehen können. Diese selbstgebauten Schalltrichter legst du auf die Lautsprecher des Laptops, so dass sie den Sound in den Raum tragen können. Das macht aus deinem Notebook noch immer keine Anlage, die in der Nachbarwohnung die Bilder von der Wand fallen lässt, aber es ist ein bisschen lauter als zuvor.

Text: christian-endt - Illustration: katharina-bitzl

  • teilen
  • schließen