So wird die KW 45

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Wichtigster Tag der Woche? Sonntag. Wieso? 25 Jahre Mauerfall! Naja, so wichtig ist mir das persönlich eigentlich nicht. Aber ein spannendes Jubiläum ist es allemal, zu dem es sicher interessante Artikel zu lesen geben wird.

Kulturelles Highlight? Am 7. November ist Darmtag. Spätestens seit dem Bestseller „Darm mit Charme“ wissen wir ja, dass über den menschlichen Körper zu reden spannend und hilfreich zugleich sein kann. Schämen wir uns nicht länger!

Politisch interessiert mich... ...das Thema Jugendarbeitslosigkeit. Ich bin die ganze Woche über in Berlin bei einem Workshop darüber. Während wir in Deutschland EU-weit die niedrigste Jugendarbeitslosenquote haben, ist sie in Spanien am höchsten. Bei dem Projekt in der Hauptstadt treffen sich deshalb je 20 junge Leute aus beiden Ländern, um miteinander und mit Experten über Probleme und Lösungen zu diskutieren. 

Soundtrack: Ich höre ja bekanntlich gerne Hip-Hop. Bei iTunes habe ich nun einen neuen Rapper aus Hamburg entdeckt, von dem es ein Lied gratis gab. Der nennt sich Disarstar, hat gerne mal etwas düstere Beats und Texte mit Niveau. Anspieltipp: „Demontage“.

http://www.youtube.com/watch?v=6FK7KjSW3fo

Wochenlektüre: Letzte Woche habe ich mir das neue Themenheft der Monatszeitung „Le Monde Diplomatique“ bestellt, in dem es um das Thema Überwachung geht. Seit den Snowden-Enthüllungen und den Skandalen um NSA, BND und Co. interessiere ich mich sehr für so etwas und freue mich deshalb auf die Lektüre.

Kinogang? Ins Kino gehen steht bei mir momentan aus Spargründen immer noch nicht auf dem Programm. Für den Workshop (siehe oben) muss ich mir zudem viel Hintergrundwissen aneignen und möchte dafür auch einige Berichte zum Thema Jugendarbeitslosigkeit anschauen, die ich auf YouTube entdeckt habe.

Geht gut diese Woche: Spanisch lernen. Ich kann bereits einige Sätze und habe mir vor einiger Zeit ein Buch zum Lernen gekauft. Jetzt möchte ich langsam mal wirklich damit anfangen. Der Workshop bietet da einen willkommenen Anlass dazu, auch wenn die Arbeitssprache Englisch sein wird.

Geht gar nicht: Jetzt.de lesen. Weil ich dann traurig bin, dass ich nicht mehr Praktikant bin. Aber vielleicht gibt es ja irgendwann trotzdem wieder etwas von mir hier zu lesen!

  • teilen
  • schließen