Wochenvorschau: So wird die KW 41

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Wichtigster Tag der Woche? 
Die ganze Woche ist wichtig! Warum? Weil in den kommenden Tagen die diesjährigen Gewinner des Nobelpreises bekanntgegeben werden. Am Donnerstag erfahren wir beispielsweise, ob Philip Roth endlich mal den Literaturnobelpreis bekommt. Der Schriftsteller wird schon seit Jahren als Kandidat gehandelt.  

Kulturelles Highlight?  
Ich freue mich, dass ein anderes kulturelles "Highlight" endet. Heute ist der erste Tag ohne Oktoberfest! Das heißt, die S- und U-Bahnen sind nicht mehr so voll. Und ich muss nicht mehr täglich Schlagzeilen oder Videos von der „Kotzwiese“ oder dem nächsten Opfer einer Alkoholvergiftung lesen.  

Politisch interessiert mich...
Ich frage mich, ob ein jetzt verabschiedetes Gesetz im US-Bundesstaat Kalifornien Signalwirkung für andere Orte und Länder haben wird. Dort ist es Lebensmittelgeschäften und Drogeriemärkten ab Juli 2015 verboten, Einweg-Plastiktüten auszugeben. Ab 2016 gilt das dann auch für kleinere Läden. Gute Idee, finde ich!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Soundtrack
Die französische Elektropop-Sängerin Yelle mag ich schon lange,

ist manchen vielleicht ein Begriff. Jetzt bringt sie endlich ein neues Album heraus und die erste Single hat meine Erwartungen schon hochgeschraubt: „Complètement fou“ heißt soviel wie „total gestört“. Ich habe aber auch schon die noch weniger nette Übersetzung „hirnverbrannt“ dafür gesehen.  

Wochenlektüre
Seit meiner letzten „Wochenvorschau“ habe ich kein neues Buch mehr angefangen, aber ich werde langsam zu einem Freund von Blogs. Manche Freunde von mir haben in letzter Zeit sogar selbst welche gestartet, und sei es nur für Berichte vom Auslandssemester. Eine Freundin macht jetzt ein Studienjahr in China und berichtet in einem Blog für die Neue Zürcher Zeitung von Geschichten aus dem Land. Ich bin gespannt, was es dort alles zu lesen geben wird.  

Kinogang?
Ins Kino gehen steht bei mir momentan aus Spargründen immer noch nicht auf dem Programm. Dafür schaue ich nach sehr langer Zeit wieder „The Big Bang Theory“. Da muss ich noch einiges aufholen. Vor kurzem hat außerdem die achte Staffel begonnen, bei Netflix kann ich mir beispielsweise die sechste anschauen.  

Geht gut diese Woche:
Sich Zeit für die Familie nehmen. Meine Mutter kommt am Wochenende zu Besuch und freut sich schon sehr. Ich möchte ihr ein wenig die Stadt zeigen, sie war bisher noch nicht wirklich in München. Mal sehen, wie viel Kommentare es zum Zustand meines Zimmers geben wird. Habt ihr Ideen, was ich ihr neben den üblichen Sehenswürdigkeiten zeigen sollte?

Geht gar nicht:
Den ganzen Tag im Büro sitzen. Ich muss mir mehr Ideen für Artikel überlegen, bei denen ich draußen recherchieren kann. Und dabei hoffen, dass das Wetter sich nicht allzu sehr verschlechtert.

  • teilen
  • schließen