Affen am Computer: Surfer sind jetzt "mouse potatos"

Der amerikanische Duden hat neue Begriffe aufgenommen. Computernutzer, die keine Pause kennen, heißen jetzt angeblich "mouse potatos".
stefan-winter

Die "Couch-Kartoffel" stammt aus dem Wörterbuch des Diddl-Menschen. Wer sich über Diddl-Mäuse oder Uli-Stein-Cartons "scheckig" lachen kann, bezeichnet sich zum Bleistift auch mal als "couch potato". Statt diesem üblen Humor Einhalt zu gebieten, unterstützt Amerikas populäres Wörterbuch "Merriam-Webster" diese Sprache jetzt sogar noch. Der US-Duden hat laut Netzeitung neue Begriffe aufgenommen. Darunter aus dem Internet stammende Wörter wie "Ringtone" oder "Spyware" - aber auch einen Ausdruck, der erkennbar eine Comic-Krawatte trägt: "Mouse Potato", sagt der Merriam Webster sollen künftig Menschen genannt werden, die oft vor dem Computer hocken.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Ob der Schmipanse, den man bei

dabei beobachten kann, wie er Pacman spielt, auch eine Maus-Kartoffel ist, erklärt das Wörterbuch allerdings nicht:

  • teilen
  • schließen