Affen am Computer: Surfer sind jetzt "mouse potatos"

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Die "Couch-Kartoffel" stammt aus dem Wörterbuch des Diddl-Menschen. Wer sich über Diddl-Mäuse oder Uli-Stein-Cartons "scheckig" lachen kann, bezeichnet sich zum Bleistift auch mal als "couch potato". Statt diesem üblen Humor Einhalt zu gebieten, unterstützt Amerikas populäres Wörterbuch "Merriam-Webster" diese Sprache jetzt sogar noch. Der US-Duden hat laut Netzeitung neue Begriffe aufgenommen. Darunter aus dem Internet stammende Wörter wie "Ringtone" oder "Spyware" - aber auch einen Ausdruck, der erkennbar eine Comic-Krawatte trägt: "Mouse Potato", sagt der Merriam Webster sollen künftig Menschen genannt werden, die oft vor dem Computer hocken.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert


Ob der Schmipanse, den man bei

dabei beobachten kann, wie er Pacman spielt, auch eine Maus-Kartoffel ist, erklärt das Wörterbuch allerdings nicht:

  • teilen
  • schließen