Wenn das Essen immer „frisch“ zubereitet wird

Dieser Instagram-Account sammelt deplatzierte Anführungszeichen.

Viele Menschen sammeln Dinge, die ziemlich normal sind: Bierdeckel, Kunstpostkarten, weiße Sneakers. Und dann gibt es Menschen wie Hans Rusinek. Der 29-jährige Unternehmensberater aus Hamburg sammelt Anführungszeichen. Wie das funktioniert, verrät ein Blick auf seinen sehr, sehr lustigen Instagramaccount awkward_anfuehrungszeichen: Hier postet er Bilder von Anführungszeichen, die, sagen wir mal, nicht ganz richtig verwendet wurden. Da wird zum Beispiel ein Student für „Service“ gesucht, und man fragt sich sofort: Wieso diese Anführungszeichen? Ist Service hier ein Codewort für etwas ganz anderes – hat das was mit Sex zu tun? Mit Geschirr abspülen im Keller?

Wenn Speisen nicht frisch, sondern „frisch“ zubereitet werden – da kriegt man gleich ein bisschen Angst vor der Qualität der Küche (oder eben der „Qualität“). Der „Klavierlehrer“, der gesucht wird, braucht der auch noch andere Skills? Und sind die „Drinks“ auf der Tafel gar keine richtigen Drinks? Fragen über Fragen.

Anführungszeichen-Sammler Hans vermutet im Gespräch mit jetzt: „Viele wollen das Wort, das sie in Anführungszeichen setzen, unterstreichen. Aber natürlich entsteht dadurch nochmal eine ganz neue Ebene, die oft ein bisschen schlüpfrig ist, die viele Fragen aufwirft.“

Auf die Idee, Anführungszeichen zu sammeln, kam Hans – wie könnte es anders sein ­– beim Schnaps trinken. „Ein Freund von mir sammelt hässliche Schnapsgläser. Wir saßen bei ihm und er sagte: Jeder muss was sammeln im Leben. Also haben wir beschlossen: Ich sammle jetzt Anführungszeichen.“ Hans liebt Sprache, erzählt er. Außerdem ist er viel unterwegs, pendelt zwischen Hamburg und Berlin. Da ist es ganz praktisch, etwas zu sammeln, was man in keiner Wohnung stapeln muss. Mittlerweile hat sein Account viele Fans, von überall auf der Welt erreichen ihn Bilder. „Das ist ein Gemeinschaftsprojekt geworden“, sagt er. Und wir freuen uns, dass er die Welt mit seinem feinen Blick auf diverse Schilder ein kleines bisschen lustiger macht.

soas