Wenn du Sushi essen willst, entschlüssle den Matrix-Code

Der grüne Zeichen-Regen stammt nämlich aus japanischen Kochbüchern.

Wer die Matrix-Filme gesehen hat, erinnert sich wahrscheinlich gut an den  Vorspann: Grüne Codezeichen regnen in Reihen herab und tun so, als würden sie ein großes Geheimnis verschlüsseln.

Simon Whiteley, der Autor dieses Codes, verriet nun Jahre später gegenüber dem Nachrichtenportal CNET, was der Ursprung dieses geheimen Codes ist: Rezepte aus den Kochbüchern seiner japanischen Frau. Er erzähle deshalb inzwischen gerne, dass der Code der Matrix auf der Basis einiger Sushi-Rezepte beruhe.

Damit ist die Bedeutung des Codes zwar noch nicht ganz entschlüsselt. Schließlich sind die Rezepte, die sich darin verstecken, immer noch unleserlich. Allerdings erleichtert die Auflösung der Herkunft dieses Codes womöglich einigen Matrix-Fanatikern das Leben: Wer ansonsten wohl noch jahrelang daran verzweifelt wäre, ihn nicht knacken zu können, kann jetzt aufatmen. Denn an Sushirezepte kann man erfahrungsgemäß auch leichter kommen.

lath

Mehr zu Film und Fernsehen:

  • teilen
  • schließen