Sexualkunde auf Reddit

Ein 18-Jähriger fragt dort nach Tipps und bekommt erstaunlicherweise: gute Antworten.
Foto: reddit / Collage: jetzt.de

Reddit ist eigentlich der letzte Platz, an dem der gemeine Internet-Kritiker mitfühlende, schlaue und respektvolle Diskussionen zu sensiblen Inhalten vermuten würde.

Berühmt ist das Netzwerk eher für ziemlich flache Witze, Subreddits mit teilweise fragwürdigem Inhalt und Troll-Fortbildungszentren. Aber Reddit ist eben noch viel mehr: Es ist auch eine riesige, ausufernde Selbsthilfe-Community, in der sich Menschen gegenseitig dabei unterstützen, ihr bestes Leben zu leben.

Und so war es vielleicht gar nicht so dumm von dem 18-jährigen User aus der Türkei, seine Frage an Reddit zu stellen. Er sei Autist, schrieb er, und wüsste nicht, wie das geht mit dem Sex und allem, was da vorher passieren muss, bis man überhaupt im Bett (oder sonstwo) lande: „Ich weiß schon, wie es körperlich läuft, aber wie genau funktioniert der Teil, bevor man anfängt, miteinander rumzumachen? Wie lässt man jemanden wissen, dass man ihn sexuell anziehend findet? Wie weiß man, dass jemand einen anziehend findet? Und wie schafft man es, eine Atmosphäre herzustellen, in der Sex stattfinden kann?“ 

Wer schon einmal durchs Internet gesurft ist, hat vermutlich spätestens jetzt den Impuls, sich unter den nächstgelegenen Tisch zu retten und zu beten, dass der Troll-Sturm schnell vorübergehen und sein Opfer nicht komplett zerstören möge.

Doch wunderbarerweise passierte dem jungen Mann genau das Gegenteil: Die Antworten auf seine Frage waren zum größten Teil sehr detailliert und auch für einen absoluten Anfänger wie ihn gut nachvollziehbar.

Eine Frau, die sich selbst als „Escort“ bezeichnete, erzählte Burhan, dass sie ihre autistischen Klienten besonders schätze. Und wenn er genug Geld übrig habe, solle er sich überlegen, ob er sein erstes Mal mit einem Profi erleben wolle. Im Übrigen könne er sich entspannen. In seinem Alter seien die nonverbalen Signale fast immer die gleichen: Man komme sich im Laufe des Gesprächs näher, körperliche Berührungen seien ein weiteres Indiz für Interesse. Weil es für ihn möglicherweise schwierig sei, solche nonverbalen Signale richtig zu deuten, solle er allerdings ganz besonders darauf achten, dass er mit seinen Interpretationen richtig liegt.

Überhaupt war erstaunlich, wie wichtig den meisten Antwortenden dieses Thema war. Sehr viele der Menschen befassten sich ausführlich mit dem Thema „Consent“. Dem jungen Mann rieten sie, sich vor jedem weiteren Schritt in Richtung Sex bei dem Partner oder der Partnerin rückzuversichern, ob das für sie oder ihn okay ist. Und wirklich gar nichts zu erwarten, auch wenn er oder sie mit nach Hause gegangen ist. 

In einem Interview mit Tonic erzählte Burhan einige Tage später, dass er eigentlich nur ein paar sarkastische Kommentare auf seine Frage erwartet hatte. Stattdessen hätte er wirklich hilfreiche Hinweise bekommen. Er selbst sei in einer sehr konservativen muslimischen Umgebung aufgewachsen und habe auch in seiner religiösen Schule in der Türkei keinerlei Sexualkunde erhalten. Das Internet sei daher der einzige Ort für ihn, an dem er etwas über Sex lernen könne. Seine ersten Erfahrungen habe er mit Pornographie gemacht, aber das habe ihm nicht weitergeholfen – dort werde nie geredet und uneindeutige Situationen, von denen er hätte lernen können, kämen darin nicht vor.

Also fragte er auf Reddit nach und bekam – oh Wunder –  richtig gute Antworten.  

chwa

Mehr Nachhilfe im Netz: 

  • teilen
  • schließen