Geheimtüren, Falltüren, versteckte Räume: Der Stoff aus dem sowohl Träume, als auch Albträume gemacht sind. Manchmal verbirgt sich dahinter ein Axtmörder und manchmal eine ganz neue Dimension. Und manchmal auch ein Altar für den wunderbaren Schauspieler Danny DeVito.

Zumindest am „Purchase College“ der „State University of New York“, wo ein Student einem Gerücht nachgegangen ist, das er seit Monaten immer wieder hörte:

In einem verborgenen Raum irgendwo auf dem Campus der Uni solle ein Altar stehen, der dem Schauspieler Danny DeVito gewidmet ist, der momentan vor allem durch seine Rolle in der Serie „It’s Always Sunny in Philadelphia“ viele Fans hat. Obwohl Evan eigentlich gedacht hatte, dass dieser Altar ein dummer Witz von seinen Kommilitonen sei, wurde er tatsächlich gestern fündig: Ausgerechnet auf einer Herrentoilette. Wenn man dort den Handtuchspender entfernt, kommt man in einen recht geräumigen Hohlraum, schätzungsweise 15 Quadratmeter groß. An dessen Ende befindet sich der Altar für Danny DeVito. Dem Schauspieler, der solche Ehrungen unbestreitbar verdient hat, wurden auch diverse Opfer dargebracht: Zigaretten, Bierflaschen, Getränke und Bonbons – und ein Furzkissen. An der Wand hängen neben vielen Graffitis ein großformatiges Danny DeVito-Poster und Danny-DeVito-Aufkleber, Mittelpunkt des improvisierten Altars ist ein Pappaufsteller des Schauspielers. 

Jetzt weiß die ganze Welt von der Existenz des Altars. Und hat so viele Fragen: Wie lange existiert dieser Altar schon und wie lange wird es ihn noch geben?

Wo genau ist der noch mal?

Und war es nicht eigentlich total dumm und gemein, so ein gutes Versteck zu verraten, an dem man so gut andere Dinge machen könnte?

Unklar ist auch, wie Danny DeVito es findet, dass ihm offenbar eine Gruppe Studenten in ihrer Freizeit huldigt. 

chwa

Noch mehr wichtige Uni-Themen: