Wo unsere Eltern ihre schlimmen Grußvideos herhaben

Endlich ist es raus!

Mama schreibt... – du weißt schon, was gleich passiert, wenn du diesen Satz in der Whatsapp-Familiengruppe siehst: Es rasselt wieder ein Video mit den besten Grüßen für den Tag in den Chat, das deine Mutter von einer Freundin geschickt bekommen hat.  

Denn was verschicken viele unserer Eltern am liebsten? Seltsam animierte Filmchen voller Kalendersprüche und aufdringlicher Glücks-Musik. Bisweilen fragt man sich da als Kind und Opfer dieser Videos, wo zum Teufel die eigentlich herkommen. Deshalb großen Dank an Reddit-User MrMemorie. Der hat die Quelle allen Übels ausgegraben und die klingt gar nicht so übel, sondern eigentlich ziemlich putzig: Elli Schramm ist ihr Name.

Elli ist die Frau, der wir die hochwertig produzierten Videos zu verdanken haben, die regelmäßig unsere Whatsapp-Familien-Chats überschwemmen. Sie ist eine Größe in der deutschen Grußbild-Szene. Und unseren Eltern natürlich längst bekannt. Wer sonst könnten die 154 000 Abonnenten auf ihrem Youtube-Kanal sein? Elli ist sehr aktiv auf der Plattform, regelmäßige Uploads sind ein Muss, das weiß auch sie. Fast täglich geht ein neuer Clip auf ihrem Kanal online.

Wo ist der Youtube-Algorithmus, wenn man ihn mal braucht?

Seit 2015 macht sie das „aus Spaß und Freude“, wie sie auf ihrem Kanal schreibt. Die Videos haben ihr inzwischen knapp 100 Millionen Aufrufe eingebracht. Flippige Texteffekte, gewagte Farbverläufe und märchenhafte Zum-Glück-zu-kitschig-um-wahr-zu-sein-Bilder: Das sind ihre Markenzeichen. Wenn die Sterne gut stehen und am Abend vorher Vollmond war, kommt sie damit sogar in die Youtube-Trends.

Wo ist der Youtube-Algorithmus, wenn man ihn einmal braucht? Warum verschwinden Videos wie diese nicht ganz hinten in den Suchergebnissen? Und wer ist diese Frau mit der schwarzen Sonnenbrille und den schwarzen Haaren, die das Verhältnis zu unseren Eltern immer wieder auf die Probe stellt?

Eins ist klar: Ellis Videos sind wahrscheinlich die einzigen auf Youtube, bei denen es keinen Hate in der Kommentarspalte gibt. Ihre Zuschauerinnen (und ja, es sind wirklich fast ausschließlich Frauen mit Vornamen wie Erika, Roswitha und Gertrud) schreiben unter ihren Videos wie sie: mit sorgfältig ausgewählten Emojis und lieblich rührseligen Worten. Die Reddit-User dagegen bezeichneten Elli als „Ursprung des Bösen“, forderten sogar: „Hier sollte der Verfassungsschutz eingreifen“.

Darauf ein Blumen-Emoji! Oder wie Elli sagen würde: Nimm dir Zeit, um freundlich zu sein, es ist das Tor zum Glücklichsein. #Wintergruß #Grüße

merw

  • teilen
  • schließen