Zu viele Tage ohne Sex: Twitter User teilen ihre (lustige) Verzweiflung

„Sogar der Obst-Verkäufer an der Ecke sieht sexy aus.“
Foto: carlitos / photocase / Bearbeitung: jetzt.de

Als Single plagt einen dauernd das irrationale Gefühl, dass es alle um einen herum wie wahnsinnig treiben. Nacht für Nacht. Mit etlichen, supersexy Menschen. Gleichzeitig weiß man aber, dass das nicht stimmen kann: Es gibt doch Studien, wie wenig Sex wir Millennials haben, und alleine logistisch ist es unmöglich und viel zu anstrengend, dauernd zu vögeln. 

Die „Day xy without Sex“-Fakten, die gerade reihenweise bei Twitter geteilt werden, liefern es jedem Single jetzt schwarz auf weiß: Sehr viele treiben es nicht wie wahnsinnig, im Gegenteil: Sie haben es sogar schon 20, 50, 90 oder mehrere hundert Tage lang nicht mehr getrieben. Und ihre (eher fiktiven) Verzweiflungstaten sind ganz schön witzig.

Wer davon wirklich in einer Trockenphase steckt und wer nur auf mehr Follower aus ist, werden wir Singles zum Glück nie herausfinden. Der Twitter-Hype bricht jedenfalls seit mehreren Wochen nicht mehr ab – anscheinend haben sehr viele etwas beizutragen. Was aber bestimmt auch am Erfolgsrezept „Sex + Humor“ liegt.

So oder so ist es, im Gegensatz zu anderen Hypes, einer, der jedem gut tut: Für sexuell frustrierte Singles und Vergebene sind die Posts tröstlich – und alle, die es wie wahnsinnig treiben, können sich an der sexuellen Unterlegenheit anderer ergötzen.

flpf

Weitere Hypes: