Partner von

Jan Böhmermann verlängert Vertrag mit dem ZDF

Mehr Sendungen, mehr Spezialausgaben, mehr Formate.
  • bo hmi oliver bergdpa
    Foto: Oliver Berg / dpa

Jan Böhmermann hat seinen Vertrag mit dem ZDF verlängert und erweitert. Das meldet das Branchenmagazin DWDL.de. „Wir haben mit Jan Böhmermann verlängert und werden im nächsten Jahr auch mehr Sendungen mit ihm machen“, sagt ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler. Lange war unklar, wie es mit dem Entertainer und seinem Stammsender nach diesem Jahr weitergeht.

„In erster Linie bedeutet das mehr ‚Neo Magazin Royale‘, aber wir wollen mit ihm auch andere Formate entwickeln“, ergänzt Himmler. Sprich: Böhmermann könnte endgültig den Sprung aus dem Spartensender ZDFNeo ins Hauptprogramm schaffen. Bisher lief „Neo Magazin Royale“ erst spätnachts im ZDF. Böhmermann galt wohl beim Sender als nicht massentauglich genug.

Himmler ergänzt: „So wie vergangene Woche geschehen, werden wir auch mit Formen experimentieren und monothematische Ideen realisieren.“ Das bedeutet: Böhmermann und seine Produktionsfirma, die btf („Bild- und Tonfabrik“), werden mehr Gelegenheit bekommen für Spezialausgaben wie zuletzt „Reichspark“, eine Mockumentary um einen fiktiven NS-Themenpark in Brandenburg. Oder im Sommer die grandiose „Letzte Stunde vor den Ferien“, in der Böhmermann mit seinem Ensemble Klassiker wie „Effie Briest“ oder „Faust“ nachspielte. Mit Kostümen und allem drum und dran.

 

Jan Böhmermann selbst kommentierte die Einigung in einem Facebook-Post, natürlich nicht ohne die gewohnte Ladung Ironie – diesmal mit Bezug auf die gescheiterten Jamaika-Sondierungen: „Die Sondierungsgespräche der letzten zwölf Monate zwischen ZDF, der Bildundtonfabrik und mir waren lang und nicht immer einfach. (...) Ich freue mich, in den kommenden Jahren gemeinsam mit dem ZDF Verantwortung für unser Land übernehmen zu dürfen. Deutschland braucht jetzt eine handlungsfähige Unterhaltungssendung. Ich habe den Auftrag des Gebührenzahlers verstanden.“

 

Das Genre der klassischen Late Night wird Böhmermann und seinem Team schon länger zu eng. Seine Liebe zu Musicals und Parodien ist bekannt. Aufwändig produzierte Experimente kosten zwar Sendezeit und Geld, gehören aber momentan zum Besten und Liebevollsten, was im deutschen Fernsehen zu sehen ist. Das ZDF hat offenbar nun verstanden, welchen Schatz man hier schon zu lange stiefmütterlich behandelt hat.

 

fk

 

Mehr Glotzen:

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren