Partner von

Prinz Harry und Prinz William kämpfen gegen Jedi-Ritter

Zumindest im Film. Sie sollen einen Gastauftritt in „Star Wars: Die letzten Jedi“ haben.
  • harrywilliam quadr
    Foto: Yui Mok / dpa

Gerüchte gab es ja schon länger. Darüber nämlich, dass Prinz Harry und Prinz William einen Auftritt im kommenden Star-Wars-Film Die letzten Jedi haben sollen, der achten Episode der Science-Fiction-Reihe. Gestreut hat diese Gerüchte John Boyega, der bereits in der siebten Episode als „Finn“ eine der zentralen Rollen übernahm. Vergangenen August erzählte Boyega, dass er Harry und William in den Pinewood Studios gesichtet habe – den britischen Filmstudios, in denen der neue Star-Wars-Film gedreht wird.

 

Jetzt berichtet das Filmmagazin The Hollywood Reporter, dass die Gerüchte – uuh, Trommelwirbel – stimmen sollen. Dem Magazin zufolge treten die beiden Prinzen in einer kurzen Szene als First Order Troopers auf; jene Krieger, die das böse Imperium in den Kampf gegen die Jedi-Ritter schickt. Eine der bekanntesten Kampfeinheiten in Star Wars, nicht zuletzt wegen ihres markanten Aussehens: den weißen Anzügen und den Helmen, deren Sichtfenster besonders düster wirken. In den neuen Filmen ist die Rüstung der Troopers etwas modifiziert, mit orangen Schulterpanzer zum Beispiel.

  • 2ad8e185 0f0b 42fa b6b1 f80ac9a5540c iloveimg cropped
    Foto: China Stringer Network / Reuters

In der besagten Szene sollen Harry und William den Finn, der an der Seite der Jedi kämpft, in einem Aufzug bewachen. Finn-Darsteller Boyega hat den Dreh dieser Szene inzwischen bestätigt, schreibt The Hollywood Reporter.

 

Die Royals sind nicht die einzigen bekannten Gäste der kommenden Episode. Schon im März hat Gary Barlow bestätigt, dass er einen Auftritt in dem Film haben wird. Barlow ist Sänger der britischen Boygroup Take That, die vor allem in den Neunzigerjahren große Chart-Erfolge feierte.

 

Prominent besetzte Gastrollen also. Bei Harry und William fragt sich nur: Werden sie als Trooper auch die charakteristischen Helme tragen? Und wenn ja: Wird man sie dann überhaupt erkennen? Lässt sich wohl erst am 14. Dezember 2017 sagen. Dann soll der Film in den Kinos starten.

 

jwh 

Mehr Texte rund ums Glotzen: 

Zur Startseite

Die besten Geschichten von jetzt -

täglichen Newsletter bestellen

oder auf WhatsApp abonnieren