Erster „House of Cards“-Trailer ohne Kevin Spacey

Er spaltet die Fangemeinde.

Während der Oscar-Verleihung veröffentlichte Netflix den Trailer zur letzten Staffel von House of Cards. Das 45-sekündige Video sorgt gerade für jede Menge Aufregung. Denn darin sieht man, dass Robin Wright als Claire Underwood die Hauptrolle der Serie übernimmt. Im Trailer sitzt sie als Präsidentin der USA im Oval Office des Weißen Hauses – und ihr Gatte Frank Underwood, gespielt von Kevin Spacey, taucht nicht mehr auf.

Nachdem Spacey im vergangenen Jahr sexuelle Belästigung vorgeworfen wurde, hatte Netflix als Reaktion darauf bekannt gegeben, dass der Schauspieler in der sechsten und letzten Staffel nicht mehr zu sehen sein wird. Die Produktion war im November gestoppt worden, die Zukunft der Serie zunächst ungewiss.

Die Fangemeinde steht der neuen Hauptrolle gespalten gegenüber. Viele feiern Claire Underwood als Präsidentin und freuen sich auf die nächste Staffel: 

Andere sind mit der Entscheidung nicht zufrieden und finden, dass die Serie Kevin Spaceys Rolle braucht: 

Claire Underwood hat ihren Mann schon am Ende der fünften Staffel als Präsidentin abgelöst. Die letzte Staffel wird im Herbst ausgestrahlt.

hac

Mehr Netflix und Chill: