Der vergangene Montag war ein sehr trauriger Tag, denn an diesem Tag verstarb Spongebob-Schwammköpf-Schöpfer Stephen Hillenburg mit nur 57 Jahren. Hillenburg, eigentlich ausgebildeter Meeresbiologie-Lehrer, erfand den lustigen Schwamm aus Bikini Bottom 1998 und erlangte damit Weltruhm. Spongebobs Sender Nickelodeon soll mit dem gelben Rechteck im Jahr 2017 allein 13 Millionen Dollar erwirtschaftet haben – unter anderem durch Merchandise-Produkte.

Um Stephen Hillenburg nun angemessen zu gedenken, hatte ein Fan namens Isreal Colunga eine Idee: In einer Folge performt Spongebob einen Song names Sweet Victory“ in der Halbzeitshow eines Wettbewerbs namens Bubble Bowl – warum das nicht auf die echte Welt übertragen? Also fordert Colunga in einer Petition an die NFL und Nickelodeon: Spielt den Song Sweet Victory“ bei der Halbzeitshow des Super Bowls 2019!

Wer jetzt einwenden will, dass Spongebob ja nur eine fiktive Figur sei: In der Folge hatte ein Künstler namens David Glen Eisley den Song eingesungen. Dieser könnte ja auch einfach beim Superbowl auftreten - oder nicht?

SpongeBob SquarePants - Sweet Victory Original Music Video In Full 1080p Hd!!!

Tatsächlich stößt diese Idee auf sehr viel Resonanz. Samstagnachmittag um 15 Uhr hatten bereits 150.000 Menschen die Petition unterschrieben und sekündlich werden es mehr. Dass es am Ende trotzdem klappt, ist allerdings unwahrscheinlich. Berichten zufolge ist die Halbzeitshow in Atlanta bereits fest mit der US-Band Maroon 5 verplant. Aber vielleicht können die ja einen kleinen Gastauftritt unterbringen? 

chha

Mehr zum Thema Superbowl: