Bitte folgen: der hyperrealistischen Makeup-Künstlerin

Kunstvoll und manchmal auch verstörend: Mimi Choi schminkt wie keine andere. Unser Instagram-Tipp der Woche.

So heißt der Account:

Dem solltest du folgen, wenn... 

Dich Schmink-Tutorials auf Youtube einfach nur langweilen, oder schlimmer: hart nerven. Hier gibt es Schminke zwar ohne Anleitung, dafür in cool. Hände, die zu Sushi werden oder Gesichter mit mehreren, zerfließenden Augen. Oder Gesichter, die in mehrere Scheiben zerschnitten sind. Oder so aussehen, als seien Snapchat-Filter plötzlich Realität.

Dahinter steckt... 

Mimi Choi, eine 31 Jahre alte Makeup-Artistin aus dem kanadischen Vancouver. Früher war sie Lehrerin, dann belegte sie Kurse an einer lokalen Makeup-Schule und arbeitet seit jetzt drei Jahren selbst als Makeup-Artistin. "Mein Hauptziel ist es, mich mit jeder neuen Arbeit selbst zu übertreffen", sagte Choi dem Magazin Allure. "Ich bin der größte Kritiker und Gegner für mich. Es ist mittlerweile wirklich schwer geworden, mich selbst zu beeindrucken, aber das motiviert mich, es immer weiter zu versuchen und besser zu machen."

Zu sehen sind da... 

Makeup-Kreationen, die so extrem aussehen, dass sie quasi "Photoshop!" schreien. Sie sind aber nicht digital am PC gebastelt, sondern in stundenlanger, analoger Handarbeit von Choi auf Gesichter und Körperteile gepinselt.

max 

Mehr Insta-Tipps: 

  • teilen
  • schließen