Bitte folgen: Dem Typen, der Touristenmotive wieder sehenswert macht

Foto: Instagram / Paperboyo

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

So heißt der Account:

https://www.instagram.com/paperboyo/

Dem solltest du folgen, wenn...

 Du die ganzen Standard-Urlaubsbilder nicht mehr sehen kannst. Denn bei Paperboyo wachsen dem Collosseum uf einmal Krakenarme, die David-Statur in Rom trägt eine Unterhose und das Riesenrad auf dem Santa-Monica-Pier wird zum Jojo. Und das alles nicht mit Hilfe von Photoshop, sondern mit Papierschnitzereien, die der Künstler selber ausschneidet und dann vor seine Motive hält.

Dahinter steckt:

Der britische Künstler Richard McCor, 30 Jahre alt und eigentlich Mitarbeiter einer Londoner Agentur. Im Interview mit Dailymail sagte er 2015 über seine Kunst: "Viele meiner Vorlagen sind gar nicht so schwer zu machen. Und wenn es doch mal schwieriger wird, setze ich mir einfach Kopfhörer auf und ziehe es durch." Wer sich jetzt noch an die Unterrichtseinheit "Linolschnitt" aus dem Kunstunterricht erinnert, weiß, wie viel Spaß es ungefähr machen muss, Kim Kardashian aus einem Stück Karton rauszusäbeln.

Zu sehen sind da...

Adaptionen ganz klassischer Touristenmotive, aber auch Fotos, auf denen in einer ganz gewöhnlichen Landschaft eine Kleinigkeit verschoben wurde - und auf einmal schwimmt ein Pottwal durch Island!

cha 

Mehr Instagram-Tipps:

  • teilen
  • schließen