"Danke, dass ihr eine Generation von guten Leuten geprägt habt"

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Seit Samstag ist die Band Blumentopf Geschichte. Sie verabschiedeten sich von ihren Fans mit einem letzten Konzert in München (Hier gehts zur Konzertkritik). Und dann passierte etwas sehr Schönes, was jetzt wiederum wir für einen Abschied nutzen wollen.

Die Band änderte am Sonntag ihr Facebook- Profilbild:

Zu sehen ist darauf die Band vor einem Meer erhobener Arme im Münchner Zenith, das nach hinten kein Ende zu nehmen scheint. Was ja ein ganz tröstlicher Gedanke ist für ein Bild eines letzten Konzerts.

Die Fans sahen dieses Foto und begannen, sich darauf gegenseitig zu markieren. Wir haben diese Leute angeschrieben und sie gebeten, uns diese Fragen zu beantworten – zu ihrem letzten Abend mit Blumentopf und ihrer Beziehung zur Band an sich:

  • Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?
  • Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?
  • München ohne Blumentopf ist wie ...
  • Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Die Antworten haben wir hier gesammelt – und sagen damit gemeinsam mit den Fans noch einmal: Servus, lieber Topf!

Anna Schmetzer

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Da war man eben noch am Feiern und plötzlich hat man nen dicken Klos im Hals und blinzelt zwei, drei Tränchen weg. Verrückt! Das nennt man dann wohl "Achterbahn der Gefühle". Oder ums in den Worten der Jungs zu sagen "Da steigen einem die Tränen in die Augen. Weißt du nicht, dass sowas Scheiße ist?“

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

"6 Meter 90" ist und bleibt meine große Liebe, in knisternder Aufnahme und mit kratzigen Stimmen. Aber auch "Mannfred Mustermann" löst nach all den Jahren noch Gänsehaut aus!

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... Butter unter das Nutella zu schmieren. Kann man schon machen, aber ist dann halt kacke.

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke für sechs gemeinsame Konzerte, die schwere Beine, eine heisere Kehle und pure Glücksgefühle hinterlassen haben! Und für unzählige gemeinsame Rapsessions, bei denen ihr auf CD dabei wart! Mit euch geht ein Stück Hip Hop Kultur, das nicht ersetzt werden kann.

Dominik Grimm

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Erst wehmütig, da der Topf mich seit gut 20 Jahren durchs Leben begleitet hat und ab sofort keine musikalische Untermalung mehr beisteuern wird.

Dann aber auch dankbar, dass ich (fast) vom Anfang bis zum krönenden Abschluss mit dem Topf in Würde älter werden durfte.

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Das hat sich im Laufe der Zeit immer wieder geändert, aber "Manfred Mustermann" und "Liebe & Hass" haben sich immer oben gehalten.

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... ein schlechter Traum!

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Vielen Dank für einmalige Konzerte mit unvergesslichen Momenten und für großartige Alben mit genialen Tracks und Texten. Ihr fehlt der deutschen Hip Hop Szene schon jetzt.

Tine Supertramp

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Betrunken, nass geschwitzt und glücklich. Hatte mir fest vorgenommen, gefühlsduselig zu werden, aber die Party war einfach zu gut.

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

"Alle sind da" ist immer wieder so, als würde man eine großartige Kurzgeschichte lesen. Aber an "Was' der Handel" komme ich einfach auf keiner Party vorbei.

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... Pommes ohne Ketchup. Kann man machen, ist aber bescheuert. 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Hmmm... so viel und doch nichts, was ihr nicht schon wüsstet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Fan-sein irgendwo so gut anfühlt wie bei euch. Auf euren Konzerten habe ich auf fünf Metern Theke mehr nette Menschen getroffen als im "normalen" Leben in fünf Monaten. Ich glaube, das sagt alles, was ihr über euch wissen müsst. Man sieht sich, Jungs. An der Theke versteht sich.

Stefan Gottwald

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Da Blumentopf mich seit dem 14. Lebensjahr begleitet hat, ich den Topf unzählige Male im Muffatcafe oder auf anderen Konzerten gehört habe, die Alben auf Dauerschleife am Skatepark liefen, wurde ich in den letzten Minuten schon sehr emotional und mir war klar, dass wieder ein Stück Jugend verloren ging.

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Mein Lieblingssong ist "Rave On", das wir schon im jungen Alter zum Vortrinken gehört haben und es im Nachhinein einfach meine Jugend spiegelt.

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... Bier ohne Alkoholgehalt.

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Natürlich Danke für das großartige Konzert. Danke für Songtexte, die einen oft im Leben weitergeholfen haben. Danke, dass ihr viel dazu beigetragen habt, wie ich meine Wege gegangen bin – das wünsche ich euch auch: dass alles so weitergeht, wie ihr euch das vorstellt. Bleibt glücklich, gesund und zufrieden!

Nora Schuster

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Gefühlt habe ich mich leider wie kurz vorm Zusammenbruch, da ich vor dem Wellenbrecher stand und es teilweise sehr eng wurde und auf alle Fälle warm. Hab aber bis zum Ende durchgehalten und das war es wert!

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Mein Lieblingssong ist "Horst", weil es mich an meine Teeniezeit erinnert, in der ich die Töpfe kennengelernt habe und ich das Lied einfach geil fand.

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... Topf ohne Deckel

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Super letztes Konzert im Zenith! War der Wahnsinn! Und: Ihr macht das Richtige, nehmt euch eure freie Zeit für die Familie und euch selbst, bleibt gesund und naja... solala.

Henry Schneider

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Tränen sind gelaufen, soviel steht fest. Ich war bedrückt, würde ich sagen, aber jedes Ende ist ein neuer Anfang. Ich bin stolz, das Ende mit zelebrieren zu dürfen.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

"Manfred Musterman", "Party Safari" sind auf jeden Fall auf Platz eins der Live-Stücke. Ansonsten "Flirtoholic", "Du&ich", "Die City schläft" – es gibt keinen alleinigen Favoriten, sorry.

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... Vogel ohne Nest.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen? One love forever!!

tooopf

Thorsten Jelonnek

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Etwas bedächtig. War mein erstes Abschiedskonzert irgendeiner Band, und dann nach 24 Jahren. Wir hatten eine gute und lange gemeinsame Zeit!

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

"Nicht genug" - spricht mir aus der Seele, wenn ich an meine jetzt drei-jährige Tochter denke. Hätte sie ein Telefon mit eigener Nummer, wäre das mein Klingelton für sie. 

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

Eine Blume ohne Topf.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Geht noch nicht, seid gekomm' um zu bleiben!! 

Felix Plaschka

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich am Ende des Konzerts, als Blumentopf sich verabschiedet hat und ich gesehen habe, wie traurig und den Tränen nahe Schu war, selbst traurig war. Die Band hatte mich schließlich die letzten 15 Jahre durch Dick und Dünn begleitet. Meine Gedanken am Ende waren zwiespältig: Zum einen dachte ich mir, dass es ein sehr gelungener Abschluss war, und zum anderen war doch etwas Trauer in mir, da ich den Topf, so wie er da vor mir stand, nie wieder live sehen werde.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

 "Alles Gute" war immer das Lied, das ich gehört habe, wenn ich traurig, deprimiert oder niedergeschlagen war. Somit habe ich zu diesem Lied eine spezielle Bindung, was es zu einem meiner Favoriten macht. Zudem finde ich das Lied "Dass ich nicht lache" sehr gut, weil es doch sehr oft passend war.

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... ProSieben ohne Stefan Raab.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Lieber Topf, danke für die letzten 15 Jahre, in denen ihr mich oft begleitet habt. Ich war auf zahlreichen Konzerten von euch und ich wurde wirklich nie enttäuscht! Bleibt so, wie ihr seid, nehmt euch die Zeit für eure Familie und ich bin mir sicher, wir sehen uns mal wieder. Vielleicht sogar durch ein Comeback?!

Lisi Plaschka

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Als das Ende dieses grandiosen Abends gekommen war, konnte man die Traurigkeit um sich herum in der Menge spüren. Ich bin wohl nicht die einzige, die die Tränen unterdrücken und mehrfach schlucken musste, als die fünf oben Arm in Arm standen und sich verabschiedeten.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

"Block und Bleistift"! Perfektion in Wort, Reim und Rhythmus!

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ... … Müsli ohne Milch.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke, dass ihr mich an vielen Tagen mit eurer Musik zum Lachen und Weinen gebracht habt! Keine andere Hip-Hop-Band wird jemals den Topf ersetzen. Genießt nun alles, was kommt und schaut stolz auf die letzten 24 Jahre zurück

Hans Herbig (Der Fotograf, der das Bild gemacht hat)

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Euporisch, glücklich und traurig. Mit dickem Kloß im Hals.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

"Die Bretter, die die Welt bedeuten", weil ich mich da immer sehr an unsere gemeinsamen Skate Roots erinnern kann. Und schließlich war das ja der ganze Ursprung von allem.

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... Frühstück ohne Brezen.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke für alles, danke für die Freundschaft, die irgendwie doch über die ganzen Jahre bestehen geblieben ist. Danke, dass ihr so viele Menschen so positiv beeinflusst habt, dass ihr eine Generation von guten Leuten geprägt habt. 

Agnes Koh

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Traurig, aber auch dankbar, dabei gewesen zu sein. Ich habe mich die letzten Jahre kaum mit ihnen befasst, aber sie bleiben auf ewig ein Teil meiner Jugend.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Es ist vielleicht nicht ihr bestes Lied, aber bei "6 Meter 90" bin ich sofort wieder 15.

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... das Rauchverbot für Raucher: Man gewöhnt sich dran, aber es ist trotzdem fad.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke für alles. Neben vielen Verirrungen werden ihr definitiv immer ein Highlight in meinem Soundtrack des Lebens sein.

Andi Huber

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Spätestens bei "6 Meter 90" hatte ich Gänsehaut. Sie hatten sich ihren eigen Abschiedssong schon zu Beginn ihrer Karriere geschrieben. Das war ganz Groß. Als das Konzert dann vorbei war, stellte sich kurz ein Gefühl der Trauer ein. Das wurde aber durch ein Grinsen, mit Rückblick auf den Abend, verdrängt.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Ganz klar: "Flirtaholics". Allein die erste Strophe ist einfach nur grandios. Der beste Anmachspruch überhaupt, würde ich meinen.

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

... ne Wurzelbehandlung ohne Narkose. Geht sicher irgendwie, aber will man eigentlich nicht unbedingt (alternativ: ... immer noch München, nur fehlt der Stadt jetzt ein Teil ihrer Seele.)

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke, dass ihr mich mein Leben lang begleitet habt.

Hartmut Bocker

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Als der Vorhang fiel, dachte ich schon: "Das kann es doch jetzt unmöglich gewesen sein?". Trotz drei Stunden Abrissparty im Moshpit in Abwechslung mit den "topfigen" Denkmomenten fühlte ich mich plötzlich leer. Aber ich bewundere auch die Jungs zu diesem Schritt, mit erhobenem Haupt auszusteigen und nicht nach unten durchgereicht zu werden.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Nach reichlicher Überlegung habe ich "Manfred Mustermann" aus dem beachtlichen Fundus auserkoren. Wenn der Track läuft, bekomme ich immer wieder Gänsehaut. Dieses Lied zeigt exemplarisch, wie der Topf sich von der meisten Konkurrenz abhebt, denn das geht weit über das klassische Storytelling hinaus, ich würde es gar fast schon als epischen Rap bezeichnen. Ein gesamtes Leben mit Höhen und Tiefen in gute sieben Minuten zu packen ist eine Meisterleistung.

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

Das kann ich als Nichtmünchener (von denen es auf dem letzten Konzert doch etliche gab) nicht beurteilen, aber auf die ganze Republik bezogen ist es schon so: nun fehlen zwischen den Mittelfingern die Peacezeichen. Hoffentlich rückt da jemand nach.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke! Danke für die letzten 24 Jahre unglaublicher Wortspiele, die nicht nur meine Generation geprägt haben. Danke, dass ihr die Fahne des deutschen Sprechgesangs weiter oben gehalten habt, als der Gansterrapzug durchs Land gerollt ist. Und danke, dass ihr trotz Fame und Erfolg immer so bodenständig geblieben seid und euch untereinander so lange ertragen habt.

Stefan Zabbée

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Hab leider keine Karte bekommen und hätte aus dem hohen Norden eine weite Anreise gehabt. Aber das es den Topf nun nicht mehr gibt, fühlt sich an, als würde mein Leben eine bisher immer da gewesene Konstante verlieren.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Da gibt es sehr viele, aber ganz oben stehen "Fuck The System" und "Da läuft was schief".

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

Warum nur München? Deutschland oder sogar die Welt ohne Blumentopf ist wie... Deutschrap ohne a, e, i, o, u Knn mn mchn, st dnn hlt kck.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke, dass ihr den Soundtrack zu meinem Leben gestaltet habt! Ihr werdet immer einen Platz in meiner Playlist behalten!

Flow Britz

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Verdammt, wenn ich früher gewusst hätte wie steil der Topf live geht, hätt ich meinen A... wohl schon früher mal hoch bekommen. Leider mein erstes und letztes Topfkonzert.

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Manfred Mustermann das Lied rührt mich immer wieder zu Tränen

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

Ne QWERTZ-Tastatur ohne AEIOU.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Ich wollt noch DANKE sagen... War 'ne schöne Zeit seit meinem ersten "Musicexpress-Topfkontakt". Ich werd eure Platten in Ehren halten und regelmäßig reinhören.

Anna Hauck

 

1. Wie hast du dich am Ende des Konzerts gefühlt?

Geil, mein allererstes und das allerletzte Topf Konzert! Alles richtig gemacht oder?

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Manfred Mustermann - konsequentes Storytelling auf ganz hohem Niveau!

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

Köln ohne Kölsch!

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Mit euch geht eine geile Hip Hop Combo! Schade!

Sebastian Lehmann

 

1. Wie hast du dich am Ende des letzten Konzerts gefühlt?

Ich war glücklich, dass ich auf dem Konzert sein konnte! Es war auf jeden Fall ein würdiger Abschluss. Der Topf begleitete mich mehr als die Hälfte meines Lebens. Vor fast 18 Jahren war ich auf meinem ersten Topf-Konzert von insgesamt über zwanzig. "Kein Zufall" lief damals im Walkman im Dauerloop auf dem Weg zur Schule. Erst in den Tagen nach dem Konzert habe ich angefangen, mehr darüber nachzudenken und es kam dieses komische Gefühl immer mehr auf, dass etwas fehlen wird. Ich werde die Live-Shows echt vermissen!

 

2. Was ist dein Lieblings-Blumentopf-Song?

Es gibt für mich nicht den einen Lieblingssong, da es immer von der Stimmung abhängt. Wenn ich mich festlegen muss, dann vermutlich "Manfred Mustermann" oder "Block und Bleistift".

 

3. München ohne Blumentopf ist wie ...

Günter Netzer ohne Haare oder als alter Freiburger: ... wie Freiburg ohne Fahrräder.

 

4. Was willst du dem Topf noch gerne sagen?

Danke für eure Musik und eure Live-Shows. Danke, dass ihr über einen so langen Zeitraum immer so gute Musik gemacht habt und euch immer treu geblieben seid. Auch wenn es schwer ist, auf Topf-Live-Shows in Zukunft zu verzichten, finde ich es besser, dass ihr aufhört, wenn es am Schönsten ist! Alles Gute natürlich auch für eure Zukunft! Ich hoffe wir sehen uns irgendwann mal wieder bei nem Bier!

 

 

Solltest du jetzt auch Bock haben, dich von Blumentopf zu verabschieden, schreib uns deine Antworten als Nachricht auf Facebook.

 

Mehr Blumentopf und Musik:

  • teilen
  • schließen