Die Gorillaz leiten ihr Comeback mit einem epischen Instagram-Comic ein

Bild: Screenshot/ "Book of Noodle"

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ein neues Album mit maximalem, tantra-mäßigem Vorgeplänkel anzukündigen ist ja mittlerweile fast wichtiger als das Album selbst, siehe Radiohead. Auch die Gorillaz sind offenbar Meister der Vorfreude: Nachdem sie schon vor längerer Zeit ihre Bandgeschichte auf Instagram nacherzählt hatten, haben sie gestern auf Twitter ein zehnteiliges Instagram-Comic-Filmschnipsel-Buch (ja, das sind sehr viele verschiedene Medien in einem Wort) veröffentlicht.

Es heißt "Book of Noodle" und erzählt die Geschichte der gleichnamigen Leadgitarristin, die nach den Ereignissen des letzten Albums "Plastic Beach" in Japan einem mysteriösen Wesen namens Mazuu hinterherjagt. Ihre Mission: Den "unvorstellbar bösen" Dämon finden, um ihm den Kopf abzuschlagen.

Ersteres scheint nicht besonders leicht zu sein, Mazuu wechselt ständig die Gestalt und kann daher so leicht untertauchen "wie ein Bart bei einem Arcade-Fire-Konzert." Verkleidet als Geisha dringt sie schließlich in sein Hauptquartier in Tokio ein und... ach, lest und seht selbst:

Inwiefern "Book of Noodles" nun Hinweise auf ein kommendes Album enthält, kann jeder selbst beurteilen. Gut unterhalten sind wir allemal. Und – verdammt, die Tantra-Masche hat mal wieder funktioniert – auch ziemlich gespannt auf mehr.

qli

Mehr multimedialer Comic-Dings:

  • teilen
  • schließen